Wenn Bello oder Miezi etwas anstellen – welche Versicherung zahlt?

Wer übernimmt den Schaden wenn Bello oder Mietzi etwas anstellen?

Wer übernimmt den Schaden, wenn Bello oder Mietzi etwas anstellen? 

Alles für die Katz´(oder den Hund)
Kulleraugen, Stupsnase und kleine Pfötchen. Da werden nicht nur Kinder, sondern auch der ein oder andere Erwachsene schwach. Schäden durch Haustiere, ob groß oder klein, passieren schneller als man denkt. Inbesondere wenn Miezi oder Bello mal alleine sind. So auch ein im Auto zurückgelassener Husky, der innerhalb von fünf Minuten die gesamte Armatur und Polsterung zerstört hat. Die kleinen Misstetaten können ganz schön ins Geld gehen. Zerkratztes Parkett, zerkaute Schuhe, Urin auf dem Fußboden, angenagte Tapeten oder das teure Sofa zerfetzt, jeder Haustierbesitzer kennt so etwas.

Verursacht Dein Liebling bei jemand anderem einen Schaden, sei es gesundheitlich oder auch an fremdem Eigentum, wird es noch ärgerlicher. Ist man für all die Schäden versichert? Welche Versicherung muss man haben, die bei Haustierschäden zahlt?

Schaden an Möbeln und anderer Einrichtung
Bello hat vor lauter Wiedersehensfreude das Tablet vom Tisch gefegt und der Bildschirm hat unschöne Kratzer und Risse abbekommen. Miezi hat mag ihren Kratzbaum nicht mehr und hat das Ledersofa als neuen Kratzbaum auserkoren. Leider sind Kauen, Kratzen, Zerreißen, Umstoßen oder auch Verunreinigung im eigenen Haushalt nicht versichert. Sie gelten als "Eigenschäden", die vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind. Der Leistungsausschluss betrifft jedoch nicht nur Schäden am Tierhalter selbst und seinem Eigentum, sondern auch alle Personen, die im selben Haushalt leben.

Schäden an fremdem Eigentum
Parkett und Fussleisten verkratzt oder von Katzenurin verseucht? Der Besitzer von Kater Krümel ist vermeintlich auf der sicheren Seite. Sind doch in seiner Privathaftpflicht Mietsachschäden eingeschlossen. Doch in den Versicherungsbedingungen steht: Wenn der Tierhalter die Gefahr hätte verhindern können, muss er es auch tun. Gegen wiederholte Kratzspuren und sonstige Vergehen hilft also keine Versicherung, sondern nur Erziehung.

Rennt aber Krümel beim Nachbarn die teure Ming-Vase um oder benutzt das antike Stuhlbein zum kratzen, so ist das allerdings ein Fall für die Privat-Haftpflicht. Schäden durch größere Tiere wie Pferde und Hunde sind in der Privathaftpflichtversicherung nicht mitversichert, dafür gibt es die Tierhalterhaftpflicht.

Bei vielen Hundehaftpflichtversicherungen sind Mietsachschäden im schon Leistungskatalog inbegriffen. Auch das Inventar in Hotels und gemieteten Ferienhäusern, wie etwa ein Hotelbett, sind gegen Schäden versichert. Hat Bello den Dielenboden oder eine Tür in der Mietwohnung zerkratzt, werden die Kosten für die Reparatur oder Neuanschaffung durch die Tierhalterhaftpflicht gedeckt.

Gerade vermeintlich kleine Schadensfälle können Hundehalter viel Geld kosten. Ein teurer Designerschuh angeknabbert oder das Notebook vom Tisch gewischt, schnell ist ein Sachschaden von rund 2.000 Euro entstanden. Stellt man die Beitragskosten einer Hundehaftpflichtversicherung dagegen, wird man schnell erkennen, wie günstig und sinnvoll eine Hundehaftpflicht ist.

 

GUT ZU WISSEN
Nicht jede Tierhalterhaftpflicht deckt Mietsachschäden ab, meist muss man einen zusätzlichen Leistungsbaustein abschließen. Wir empfehlen daher einen Blick in das Kleingedruckte. Gleichzeitig sollten die vereinbarte Deckungssumme, die Höhe der Selbstbeteiligung und die Erstattungshöchstgrenzen (z.B. für Tierarztkosten) geprüft werden, ob sie noch ausreichend sind.

 

Wenn Bello etwas anstellt - zahlt die Versicherung?

Welche Versicherung bezahlt welche Schäden?

Hund beisst Hund, wer zahlt?
Wenn Bello bei Gassigehen nach einem anderen Hund geschnappt hat, kommt die Hundehalterhaftpflicht für Tierarztkosten des anderen Hundes auf, wenn Bello ordentlich angeleint war. Hat Bello im Vorbeigehen einen Radfahrer gebissen, dann ist Herrchen oder Frauchen dem Radfahrer zum Schadenersatz verpflichtet. Hat der Halter eine Hundehaftpflicht, so kommt diese für Behandlungskosten, Folgeschäden, Schmerzensgeld oder Verdienstausfälle auf.

Schnell kann Spiel in Ernst umschlagen und es kommt zu einer wilden Beisserei

Schnell kann Spiel in Ernst umschlagen und es kommt zu einer wilden Beisserei

Forderungsausfalldeckung
In guten Tierhalterhaftpflichtversicherungen ist die Forderungsausfalldeckung inclusive. Solltest Du oder Dein Hund beispielsweise beim Gassi gehen von einem anderen Hund verletzt werden, übernimmt Deine eigene Hundehaftpflicht bei einer Ausfalldeckung die Schadenskosten für den Fall, dass der andere Hundehalter keinen Schadensersatz bezahlen kann. Die Forderungsausfalldeckung bezahlt Vermögens-, Sach- und Personenschäden.

Tiersitter
Nicht nur zur Urlaubszeit bitten Tierhalter öfter einmal Nachbarn oder Freunde, für ein paar Tage der Abwesenheit auf ihre Lieblinge aufzupassen. Wer sich vorübergehend etwa als "Hundesitter" betätigt, hat daran meist nicht nur Freude – er geht auch Risiken ein.

Kratzt Bello an Türpfosten oder kaut auf persönlichen Sachen herum? Versucht er mit matschigen Pfoten auf das Bett zu springen? Normale Verhaltensweisen von Hunden, aber es ist wichtig, daß der Tiersitter sich darauf richtig vorbereiten kann. Besprecht miteinander: Was sind Eure Vereinbarungen im Falle eines Schadens an der Wohnung oder Eigentum? Hat Herrchen oder Frauchen eine Tierhalterhaftfplicht? Die schützt den Tiersitter auch beim Gassi gehen. Reisst Bello sich los und rennt vor ein Auto, dann ist der Schaden versichert. Denn die greift auch bei Fremdbetreuung von Krümel oder Bello.

Katzen liegen gern auf warmen Motorhauben und verursachen Kratzer

Katzen liegen gern auf warmen Motorhauben und verursachen Kratzer

Pferdehalterhaftpflicht
Unverhofft kommt oft. Der Hengst ist ausgebrochen und hat eine fremde Stute gedeckt.  Das Fohlen hat sich beim Ausritt plötzlich erschreckt und ist kopflos gegen ein Auto gelaufen. Pferde sind - wie wir alle wissen, Fluchttiere. Scheut ein Pferd, ist es oft nicht mehr zu halten, es geht durch. Für alle diese Schäden muss der Pferdehalter aufkommen, es sei denn er hat eine Pferdehaftpflichtversicherung abgeschlossen, die die Regulierung übernimmt.

Was ist versichert?
In der Pferdehaftpflichtversicherung sind Personen- und Sachschäden, die Dein Pferd verursacht, bis zur vereinbarten Höhe versichert. Mitversichert sind  Familie, Freunde, Bekannte oder auch Personen, die Dein Pferd vorübergehend beaufsichtigen.

Worauf muss ich achten?
Bei der Suche nach einem guten Schutz ist es wichtig, keine Kompromisse zu machen. Eine Versicherung zu wählen, die herausragende Qualität und umfassende Leistungen aufweist. Nicht allein der Beitrag darf entscheidendes Kriterium sein. Ist eine Pferdehaftpflicht günstig, kann sie unter Umständen versteckte Leistungsausschlüsse aufweisen. Der Versicherungsvergleich für Pferdehaftpflichten zeigt, daß auch hier der Unterschied im Detail liegt. Verzichtest Du beispielsweise auf Mietsachschäden (Stallungen, Boxen!) und Forderungsausfalldeckung, können diese Leistungseinschlüsse schneller für Dich wichtig werden, als Dir lieb ist. Achte auf einen ausreichend hohe Versicherungssumme und daß alle gewünschten Leistungen (z.B. bei einer Reitbeteiligung, Reiten ohne Sattel, Mietsachschäden etc.) enthalten und Hochstufungen nach Schadenfällen ausgeschlossen sind.

Nicht ohne Grund ist die Perdehalterhaftpflicht vom Gesetzgeber vorgeschrieben

Ohne bösen Willen könne Pferde Schaden anrichten. Die Pferdehalterhaftpflicht schützt Ross und Reiter


Dir ist das alles zu kompliziert? Deine Versicherungen müssen überprüft und/oder aktualisiert werden? Wir checken das für Dich. Wir erklären Dir gern, wie der massgeschneiderte Versicherungsschutz für Deinen Liebling aussieht.

Als unabhängiger Makler, beraten wir Dich fair, transparent und vor allem individuell. Beratungsqualität wird bei uns großgeschrieben. Wir unterstützen Dich bei Deinen Entscheidungen und sind persönlich für Dich da. Keine Sorge, wenn Du nicht bei uns versichert bist, auch Dir steht der Check zur Verfügung. Und - wenn Du möchtest - können wir Deine bestehenden Verträge ohne Kündigung in unsere Betreuung übernehmen.

Unsere Leistungen sind für Dich 100% kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Warum also warten? Vereinbare jetzt Deinen Termin und informiere Dich unverbindlich.


 
 

Wenn Bello oder Miezi etwas anstellen - wer haftet?
  • Information
  • Unabhängige Beratung
  • Empfehlungen
4.7

Mein Urteil

Wenn Mieze und Bello etwas anstellen - welche Versicherung zahlt?
Empfehlung! Als Besitzerin zweier Hunde waren wir einige Fakten nicht bekannt. Einer unserer Hunde wurde Anfang des Jahres gebissen, Hund und Halter verschwanden auf Nimmerwiedersehen. Ich musste den Schaden aus eigener Tasche zahlen. Das passiert mir nicht mehr, ich hab jetzt eine zusätzliche Ausfalldeckung. Und dass meine Hundebetreuerin auch gleich versichert ist, finde ich prima und muss mir keine Sorgen mehr machen. Vielen Dank Frau Hahn für die Rundum-Beratung!