Die Berufsunfähigkeitsversicherung (kurz BU-Versicherung) ist die wichtigste Invaliditätsabsicherung

 

 

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sichert Ihr wertvollstes Gut - Ihre Arbeitskraft

Anders als bei der Rente, kann man seine Berufsunfähigkeit nicht planen. Daher zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung zu den wichtigsten Versicherungen für Arbeitnehmer. Solange man arbeiten kann, ist alles ok, das Einkommen ist sicher, das Haus kann bezahlt werden, die Kinder studieren. Doch was ist, wenn eine Krankheit die Berufstätigkeit unmittebar stopp? Käme man mit wenigen Hundert Euro im Monat aus? Denn eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente erhalten alle nicht mehr, die heute 55 oder jünger sind. Daher ist private Vorsorge unerlässlich.

Eine private Berufsunfähigkeitsversicherung gleicht die Lücken der Sozialversicherung aus. Sie springt ein, wenn der Versicherte seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Der Versicherte erhält die im Vertrag vereinbarte Monatsrente –  auch dann, wenn er grundsätzlich noch arbeiten kann. Er wird also nicht gezwungen, jede andere Tätigkeit aufzunehmen.

Für Auszubildende, Studenten und Berufseinsteiger lohnt sich der Abschluß einer Berufsunfähigkeits-Versicherung besonders. Sie profitieren dank ihres guten Gesundheitszustands von günstigen Konditionen und dem guten Gefühl, ihre berufliche Zukunft abgesichert zu haben. Denn: Die BU-Versicherung wächst mit. Bei Gehaltserhöhungen, Beförderungen oder sonstigen Karrieresprüngen lässt sich die BU-Rente einfach je nach Bedarf aufstocken.

 

Nur die Hälfte der Berufsunfähigen ist über 50

 

 

 

Das unterschätzte Risiko: Berufsunfähigkeit

Die Wahrscheinlichkeit bis zur Rente berufsunfähig zu werden, liegt je nach Alter und Geschlecht zwischen 29 und 43 Prozent. Auf staatliche Unterstützung ist im Ernstfall kein Verlass. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist deshalb überaus wichtig.

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Durchschnittlich jeder vierte Deutsche wird bis zum Rentenbeginn im Alter von 67 Jahren berufsunfähig. Besonders gefährdet sind die heute 20-jährigen Männer, bei ihnen ist es jeder Zweite (43 Prozent). Ausbildung, Familie, Karriere, Hobbys, ein eigenes Zuhause – eine der wichtigsten Grundlagen jeder Lebensplanung ist das Einkommen. Und damit der Beruf. Doch wie geht es weiter, wenn man zu krank ist, um seinen Beruf auszuüben? Häufig stehen Betroffene dann plötzlich vor großen finanziellen Problemen.

Laut der Deutschen Rentenversicherung (DRV) sind psychische Erkrankungen wie Depressionen und Angststörungen inzwischen der Hauptgrund für das frühzeitige Ausscheiden aus dem Arbeitsleben. An zweiter Stelle stehen Rückenprobleme. In diesen Fällen greift die Unfallversicherung jedoch nicht. Tritt die Berufsunfähigkeit - wie es immer häufiger der Fall ist - bereits in jungen Jahren ein, bieten Ersparnisse und Lebensversicherungen ebenfalls keinen ausreichenden Schutz.

Nicht nur Finanzexperten und Verbraucherschützer sind sich daher einig: Wer seinen Lebensstandard bis ins hohe Alter erhalten will, sollte sich möglichst früh gegen Berufsunfähigkeit versichern. Das  Risiko der Berufsunfähigkeit aufgrund chronischer Erkrankungen oder nach Unfällen wird von vielen unterschätzt. 

Ursachen für die Berufsunfähigkeit

Möglichst früh absichern

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung gehört zu den wichtigsten Ver­sicherungen überhaupt, denn sie sichert Ihr wichtigstes  Kapital – Ihre Arbeitskraft – ab. Haben Sie schon mal daran gedacht, wie Sie ihren Lebensstandard aufrechterhalten können, wenn sie plötzlich nicht mehr arbeiten gehen können? So glauben unter den 20-29-Jährigen gerade mal acht Prozent, die Berufsunfähigkeit könne sie treffen. Unter den 30-39-Jährigen sind es 14 Prozent.  Wahrscheinlich können Sie sich das nicht vorstellen, dass auch Sie eines Tages von Berufs­unfähig­keit betroffen sein könnten. Aber was ist, wenn Sie Ihren Beruf tatsächlich einmal nicht mehr ausüben können? Mit dem eigenen Einkommen zahlt man Miete, die Ausbildung der Kinder, den Urlaub und lieb gewonnene Hobbys. Was passiert, wenn das Einkommen plötzlich wegbricht? 

Knapp die Hälfte der Deutschen davon aus, sie seien auf andere Weise versorgt, beispielsweise durch ihre Unfall- oder Lebensversicherung oder auch durch eigenes Erspartes. Weitere 22 Prozent vertrauen auf den Staat. Zu Unrecht, denn der Staat gewährt seit 2001 kaum noch Unterstützung. Damals wurde die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente im Zuge der Rentenreform gestrichen. Seitdem gibt es nur noch die sogenannte Erwerbsminderungsrente von durchschnittlich gerade mal 660 bis 760 Euro monatlich – kaum ausreichend, um einen angemessenen Lebensstandard zu erhalten. Zudem müssen Betroffene zunächst jeden anderen Beruf annehmen, bevor der Staat zahlt.

 Wer hohe Kosten vermeiden will, sollte sich jedoch möglichst schon beim Berufseintritt versichern. 

Ihr starker Partner und unabhängiger Berater mit dem Service-Plus

Was Sie wissen müssen

Berufsunfähigkeit kann jeden treffen. Keiner ist vor diesem Risiko geschützt. Wird man berufsunfähig, fallen in der Regel Einnahmen aus Lohn und Gehalt weg. Meist kommen weitere finanzielle Belastungen hinzu, beispielsweise für medizinische Versorgung oder Betreuung. Besonders schwerwiegend ist das für junge Menschen mit nur geringem Finanzpolster, für Familien mit Alleinverdiener oder für Singles. Denn die gesetzliche Berufsunfähigkeitsrente erhalten alle nicht mehr, die nach 1961 geboren sind. Daher ist private Vorsorge unerlässich.

Oft reicht schone kurze Unachtsamkeit. Jedes Jahr verunglücken 170.000 Arbeitsnehmer so schlimm, dass sie nicht mehr arbeiten können. Viele denken, daß eine gesetzliche Rente eimspringt. Die gesetzliche Berufgsunfähigkeitsrente gibt gibt es für jüngere garnicht mehr. Und die gesetzliche Erwerbsminderungsrente beträgt im Schnitt 700€. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist deshalb immens wichtig zur Risiko-Vorsorge. Denn wer kann schon von jetzt auf gleich mit einem Drittel des Einkommens oder noch weniger auskommen. Zumal die Berufsunfähigkeit bei den Männern im Schnitt mit 48, bei den Frauen mit 46 Jahren eintritt. Also nicht unmittelbar vor der Rente, noch bevor das Haus bezahlt und die Kinder aus dem Haus sind.

Zwei Drittel der Bevölkerung hat keinen Schutz. Hartnäckig hält sich das Vorurteil, das Berufsunfähigkeitsversicherungen teuer sind. Das stimmt so nicht. Das die Versicherungen Risiken abdecken, sind Schreibtisch-Job sehr günstig, Landwirte, Köche und Lehrer zahlen etwas mehr und teurer wird es für Handwerker in Bauberufen. Bereits bei einer Einschränkung der Berufsausübung von 50% wird eine lebenslange Rente gezahlt, obwohl man theoretisch auch in einem anderen Beruf arbeiten könnte. Die gesetzliche Erwbsminderung zahlt nur, wenn man maximal 3 Stunden irgendeine Tätigkeit ausüben kann.

Eine Berufsunfähigkeitsrente kann zur "Multi-Risk-Police werden, wenn Pflegebedürftigkeit oder Invalidität eingeschlossen werden. Dread-Disease Versicherungen sichern das Risiko einer bestimmten Erkrankung ein, Grundfähigkeitsversicherungen wenn man grundlegende Fähigkeiten verliert (z. B. bewegen der Finger oder Heben der Arme).

 

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

In wenigen Schritten zu Ihrer individuellen Beratung

Bitte füllen Sie Ihre Anfrage aus. Wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf und machen passende Terminvorschlägen für Ihre persönliche Beratung.
Gerne können Sie Ihre Fragen auch telefonisch stellen und einen Termin unter +49 (0)2253/8420 vereinbaren.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

WIR FREUEN UNS AUF IHRE NACHRICHT !

Ihr direkter Draht zu uns

Versicherungsmakler Forsbeck bietet Ihnen den perfekten Service - von der günstigen Absicherung zu Top-Konditionen bis zum Vertragsmanagement sowie Unterstützung im Schadensfall

Leo Forsbeck Versicherungsmakler
Inh. Kim Hahn (Versicherungskauffrau, Ausbilderin)
Werther Straße 34
53902 Bad Münstereifel

(0)2253 - 8420 oder (0)177 - 8387019
Fax        (0) 2253 - 8061

Email

 

 

Individuelle Beratung
Individuelle, zukunfsorientierte Lösungsvorschläge gemäß Ihren Wünschen und Vorstellungen
Unabhängige Experten
Unabhängige Beratung und den vorzüglichen Überblick über den Versicherungsmarkt - seit über 80 Jahren


Wertneutrale Informationen

Objektive Auswahl der Versicherungslösungen
- Info zu den Auswahlkriterien


Unsere Erreichbarkeit
Sie erreichen uns per Telefon , Mobil, FAX, Email, über Facebook, twitter und Instagram


Schnell und unkompliziert

Wir kümmern uns schnellstmöglich um Ihr Anliegen - Sie können sich auf uns verlassen.


Kostenloser Rückruf-Service

Teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit und wir melden uns umgehend bei Ihnen

 

 

 


"Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist die einzige Versicherung, die bereits bei 50-prozentiger Berufsunfähigkeit - unabhängig von der Ursache - die vereinbarte Rente zahlen kann, die unter Umständen weitaus höher ist, als die gesetzliche Erwerbsminderungsrente. Trotzdem sind sämtliche Risiken versicherbar.
"

Kim Jordans - Geschäftsleitung

 

Die Tarife und Leistungen schwanken

 

Wir sondieren die Angebote des Marktes für Sie!

Die Leistungen der einen einzelnen Versicherer in den Tarife unterscheiden sich gravierend. Anbieter, die wir Ihnen empfehlen garantieren Leistungen bei Krankheit, Körperverletzung
und Kräfteverfall und erstatten auch rückwirkend.

Weiterhin prüfen wir folgenden Leistungsumfang:

 

Verzicht auf abstrakte Verweisung: Zahlungen werden auch dann garantiert, wenn der Versicherte fähig ist, noch einen anderen Beruf auszuüben

 

Auf Wunsch: Zahlung der BU-Rente ein Leben lang

 

Verzicht auf die Mitwirkungspflicht. Der Versicherte muss nicht ärztlichen Anordnungen Folge leisten, um Leistungen zu erhalten.  Die Zumutbarkeit der ärztlichen  Anordnung wird geprüft


Auf Wunsch: Mitversicherung Pflegebedürftigkeit

 

Nachversicherungsgarantie bei Heirat, Geburt, Adoption ohne Gesundheitsprüfung

 

Wir achten auf einen verkürzten Prognosezeitraum. Enthält der Tarif die Formulierung, dass der Versicherte voraussichtlich "dauerhaft außerstande" sein muss, der zuletzt ausgeübten Tätigkeit nachzugehen, bedeutet dies nach derzeitiger Rechtslage einen Zeitraum von drei Jahren. Bei einem guten Bedingungswerk beträgt er 6 Monate

Leistungen bereits ab 4-6-monatiger Arbeitsunfähigkeit möglich, auch ohne nachgewiesene BU

 

Sie fragen - wir antworten!

Was würde passieren, wenn Krankheit, Kündigung oder Klagen Sie aus ihrem gewohnten Leben reißen würden und ihnen kein Milliardär à la Roman Abramovich zur Seite steht? Kluge sorgen vor und kümmern sich rechtzeitig darum, sich zumindest gegen die finanziellen Folgen solcher Schicksalsschläge abzusichern.

Man hat sein Leben gut eingerichtet. Das Haus kann bezahlt werden, die Ausbildung der Kinder geht voran, die gut geplante Altervorsorge wird beglichen und im eigenen Job läuft alles rund. Dann kam die Krankheit und stellte alles in Frage. Das Risiko, berufsun­fähig zu werden, ist nicht zu missachten. Eine Untersuchung der Deutschen Rentenversicherung (DRV) ergab, daß statistisch jeder Vierte seinen Beruf vor Erreichen des Rentenalters an den Nagel hängen muss. Damit zählt die Berufsunfähigkeitsversicherung zu den wichtigsten Ver­sicherungen, denn sie sichert Ihr wichtigstes Kapital – Ihre Arbeitskraft – ab und schützt vor den finanziellen Folgen, wenn man wegen einer Erkrankung nicht mehr arbeiten kann.

Was viele Arbeitnehmer und Berufseinsteiger auch nicht wissen: Die Gesetzeslage hat sich verändert. Alle, die nach 1961 geboren wurden, müssen selbst für ihre Absicherung sorgen. Für sie gibt es keinen staatlichen Schutz, d.h. keine Berufsunfähigkeitsrente mehr. Es wird nur noch eine Erwerbsminderungsrente gezahlt, die durchschnittlich 600-700 Euro monatlich beträgt. Aus das auch nur, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Voll erwerbsgemindert sind Versicherte, die wegen Krankheit oder Behinderung auf nicht absehbare Zeit außerstande sind, unter den üblichen Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens drei Stunden täglich erwerbstätig zu sein. So bekommt ein Dreher wegen einer Metallallergie keine Unterstützung vom Staat (und ebenso wenig vom Arbeitgeber oder der Krankenversicherung), denn er gilt nicht als krank.

Kommt es bereits bei Schülern, Studenten oder Berufseinsteigern zu einer Berufsunfähigkeit, haben die Betroffenen in der Regel keinen Anspruch auf eine staatliche Erwerbsminderungsrente. Diese besteht erst, nachdem mindestens über einen Zeitraum von fünf Jahren in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt wurde. In solchen Fällen dient die Berufsunfähigkeits-Versicherung dazu, die aufgebaute Existenz und damit die finanzielle Zukunft zu sichern. Ihr Versicherungsschutz ist Vertrauenssache. Deshalb sollten Sie sich die Ruhe und die Zeit für eine fundierte Beratung nehmen, bevor Sie sich entscheiden.
- Sofortige finanzielle Absicherung durch monatliche BU-Rente

- Der Versicherungsfall tritt ein, wenn der Versicherte zu mindestens 50 Prozent seinen bisherigen Beruf nicht mehr ausüben kann. Hierzu zählt die Berufsunfähigkeit durch Unfälle als auch durch chronische Erkrankungen (z.B. psychische Krankheiten, Krankheiten von Skelett und Muskeln, Krebs etc.)

- Weitaus höhere Zahlung als durch die gesetzliche Erwerbsminderung (die staatliche Zuwendung liegt meist weit unter Hartz IV-Sätzen)

- Geeignet für Altersstufenvon 10 bis 55 Jahren
Die Tarife verschiedener Anbieter für eine Private Berufsunfähigkeitsversicherung schwanken im Leistungsumfang deutlich. Zu den Top-Anbietern gehören momentan Versicherer wie HDI, Alte Leipziger und Volkswohlbund. Sie garantieren Leistungen bei Krankheit, Körperverletzung und Kräfteverfall und erstatten auch rückwirkend. Des Weiteren sind unter anderem folgende Leistungen bei einer guten Bedingungswerken der Berufsunfähigkeitsversicherung enthalten:

Verzicht auf abstrakte Verweisung: Die Zahlungen sind auch dann garantiert, wenn der Versicherte fähig ist, einen anderen Beruf auszuüben.

Verzicht auf die Mitwirkungspflicht. Der Versicherte muss nicht ärztlichen Anordnungen Folge leisten, um Leistungen zu erhalten. Die Zumutbarkeit der ärztlichen Anordnung wird geprüft

Wir achten auf einen verkürzten Prognosezeitraum. Enthält der Tarif die Formulierung, dass der Versicherte voraussichtlich "dauerhaft außerstande" sein muss, der zuletzt ausgeübten Tätigkeit nachzugehen, bedeutet dies nach derzeitiger Rechtslage einen Zeitraum von drei Jahren. Bei einem guten Bedingungswerk beträgt er 6 Monate.

Nachversicherungsgarantie bei Heirat, Geburt, Adoption ohne Gesundheitsprüfung

Ein Tarif mit einer hohen Progression empfiehlt sich, um das Risiko einer völligen Invalidität mit relativ geringen Beiträgen abzusichern.
Es passiert jeden Tag in Deutschland: Menschen müssen aus gesundheitlichen Gründen ihren Job aufgeben - nach einem Unfall, wegen einer Allergie oder nach einer schweren Erkrankung. Eine Zeit lang gibt es dann Krankengeld, aber was passiert, wenn das nicht mehr fällig wird?

Die Berufsunfähigkeit (BU) ist ein unterschätztes Risiko. Egal ob Handwerker oder Sekretärin, es kann jeden treffen. Die Erhöhung des Rentenalters macht es für immer mehr Erwerbstätige schwierig die Zeit bis zur Altersrente gesundheitlich durchzuhalten. Auch ein vermeintlich sicherer Bürojob schützt nicht vor Berufsunfähigkeit. Gerade die „Kopfarbeiter“ sind überdurchschnittlich häufig von psychischen Erkrankungen betroffen, die zu 28,6 % Ursache für eine Berufsunfähigkeit sind. Selbst Beamte, die bei Dienstunfähigkeit ein Ruhegehalt vom Staat erhalten, stehen in den ersten fünf Dienstjahren ohne Schutz da und sollten privat vorsorgen. Gar keinen gesetzlichen Schutz haben Selbstständige, für die daher eine private Absicherung besonders wichtig sein sollte.

Wer mit Ende zwanzig oder Anfang dreißig einen Job bekommt, hat alles Mögliche im Sinn, nur nicht das Rentenalter. Und dass ein kaputter Rücken oder psychische Belastungen noch viel früher zum Berufsende führen können, daran denken Karrierestarter erst recht nicht. Doch mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung können Berufseinsteiger schon zu Beginn ihrer Karriere vorsorgen.

Und gerade weil die Berufsunfähigkeit jeden treffen kann, sollte man möglichst früh mit der Absicherung beginnen. Statistisch betrachtet, wird jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Ein Arbeitnehmer mit einem monatlichen Bruttolohn von 4.000 € verdient in 30 Jahren Berufsleben ohne Gehaltserhöhungen 1,4 Millionen Euro. Damit ist die Arbeitskraft unzweifelhaft das das wichtigste Kapital eines jeden Arbeitnehmers. Berücksichtigen sollte man auch, daß der staatliche Berufsunfähigkeits-Schutz abgeschafft und durch eine Erwebsminderungsrente ersetzt wurde, die nur geringe Leistungen zahlt.
Die Qualität der Vertragsbedingungen der einzelnen Produkte sind sehr unterschiedlich. Nur wer das Kleingedruckte genau prüft und nachteilige Klauseln ersatzlos streicht, kann darauf bauen, im Ernstfall auch gut versorgt zu sein

- Der Versicherer muss auf die abstrakte Verweisung verzichten. D. h. der Versicherer kann nicht auf einen anderen Beruf verweisen, der nicht Ihrem Bildungslevel und Ihrer Gehaltsklasse entspricht

- Weltweiter Versicherungsschutz ist wichtig

- Bezahlung der Rente ab einer Berufsunfähigkeit von 50 %, fortlaufend und rückwirkend ab den 1. Monat der festgestellten BU

Für weitere Berufsgruppen wichtig - Die Umorganisationsklausel für Selbstständige, in der im besten Fall ganz genau definiert, was maximal eine Umorganisation des Betriebes kosten darf

- Die Infektionsklausel ist für viele Berufsgruppen enorm wichtig. Zum Beispiel, wenn ein Arzt, Pflegedienst etc. durch die Erkrankung von Hepatitis B ein temporäres Berufsverbot auferlegt bekommt, springt für diesen Zeitraum die Berufsunfähigkeitsversicherung ein und zahlt die monatliche Rente bis der Versicherte wieder arbeiten kann.

Während Internet-Vergleichsportale nur drei bis fünf Bedingungen betrachten, prüfen wir bei einer BU-Analyse die konkreten Versicherungsbedingungen. Wir stellen sicher, dass bei einer BU-Analyse alle Bedingungen in den Vertragsinhalt mit einbezogen werden. Da diese sehr vielschichtig sind, sollten Sie sich bei der Gegenüberstellung von einem Experten von Versicherungsmakler Leo Forsbeck helfen lassen. Dieser kann das Bedingungswerk der Berufsunfähigkeitsversicherung im Detail analysieren. Im Anschluss können wir Sie bei der Suche nach dem für Sie idealen Tarif unterstützen.
BU-Versicherte können ihre monatlichen Beiträge aus einer selbständigen BUV nach § 10 Abs. 1 Nr. 3a des Einkommensteuergesetzes (EStG) steuerlich geltend machen. Inwieweit die Beiträge dabei steuermindernd in der Steuererklärung Berücksichtigung finden, hängt auch davon ab, ob eine selbständige oder eine mit der privaten Altersvorsorge kombinierte Absicherung gewählt wurde. In Kombination mit einer Rürup-Rente ist der volle Beitrag als "Altersvorsorgeaufwendung" von der Steuer absetzbar. Zusätzlich bauen Sie sich auch noch eine Altersvorsorge auf.

Unsere Fachleute prüfen gerne - und selbstverständlich kostenlos und unverbindlich - Ihre persönlichen Voraussetzungen und Einsparmöglichkeiten und erläutern Ihnen die zahlreichen Vorteile dieser Vertragskombination.
Die BU-Versicherung zahlt eine monatliche Rente, wenn der Versicherte in seinem aktuellen Beruf nur noch 50% der normalen Arbeitszeit schafft. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann entweder als selbstständiger Vertrag oder in Kombination mit anderen Versicherungen abgeschlossen werden. Eine solche Kombination zweier Versicherungen ist manchmal viel günstiger als der Abschluss von zwei einzelnen Versicherungen.
Die Berufsunfähigkeit gehört zu den häufig unterschätzten Risiken des Lebens. Die gesetzliche Rentenversicherung gewährt Arbeitnehmern in vielen Fällen eine finanzielle Stütze, die Erwerbsminderungs- rente. Aber ob und wieviel gezahlt wird, ist von komplizierten Berechnungen abhängig. Der Lebensstandard ist damit sicher nicht haltbar, meist kann noch nicht mal der notwendige Lebensunterhalt gesichert werden.

Zu den Voraussetzungen auf einen Anspruch einer Erwerbsminderungsrente gehört, dass der betreffende Versicherungsnehmer in der Regel vor dem 02.01.1961 geboren sein muss, mindestens fünf Jahre Mitglied der gesetzlichen Rentenversicherung war, in den letzten fünf Jahren vor der Antragstellung mindestens 36 Pflichtbeiträge an die gesetzliche Rentenversicherung gezahlt hat. Die Höhe richtet sich nach der Anzahl der gesammelten Rentenpunkte. Diese staatliche Rente wird aber nur gezahlt, wenn gar keine Tätigkeit mehr ausgeübt werden kann. Berufseinsteiger erhalten gerade in den ersten Jahren der Tätigkeit kaum Leistungen.

Berufsunfähigkeit ist bei der privaten Versicherung anders definiert. Auch wird die fachliche Qualifikation berücksichtigt.
Brutto- und Netto-Beitrag werden nur bei selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherungen ohne Trägerversicherung (Versicherungskombinationen) berechnet.


Da auch die BU-Versicherung zu den Lebensversicherungen gehört, müssen die Versicherungsgesellschaften einen großen Teil der Überschüsse an die Versicherten ausschütten. In der Regel werden die Überschüsse genutzt, um den zu zahlenden Beitrag zu senken. Der Brutto-Beitrag entspricht dann der eigentlichen Tarifprämie, der Netto-Beitrag ist um die aktuellen Überschüsse reduziert.

Welcher Versicherungsschutz für Sie sinnvoll ist, sollten Sie im Rahmen einer qualifizierten Analyse überprüfen lassen. Wir beraten Sie gern zu allen Fragen der Berufsunfähigkeitsversicherung und erstellen Ihnen ein qulifiziertes, Ihren Wünschen und Bedürfnissen angepasstes Angebot. Es gibt spezielle Konzepte für verschiedene Lebensphasen. Berufseinsteiger und Absolventen benötigen einen anderen Versicherungsschutz als Personen, die schon länger in ihrem Beruf tätig sind.
Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist in den meisten Fälle eine reine Risikoversicherung. Daher gibt es keine Auszahlung. Vom Versicherer erwirtschaftete Überschüsse könen zur Beitragsreduzierung oder zur Ausschüttung am Vertragsende gennutzt werden. Wenn Sie ein Versicherungsmodell mit Auszahlung zum Ende der Laufzeit wünschen, empfehlen wir Ihnen den Abschluss Trägerversicherung, einer Kapitallebens- oder einer Rentenversicherung. 

Die Beitragsberechnung der Berufsunfähigkeitsversicherung erfolgt an Hand einer Vielzahl von persönlichen Faktoren. Grundlage bilden die Angaben auf dem Antragsformular durch den Versicherten. Nach der Risikoprüfung kann sich der Beitrag unter gewissen Voraussetzungen erhöhen. Dachdecker müssen einen höheren Beitrag zahlen, Bürokaufleute sind vergleichsweise günstig. Außerdem ist die Höhe der Prämie abhängig von der gewählten Versicherungssumme.
Zunächst sollten Sie prüfen, wie groß die Lücke zwischen Ihrem aktuellen Nettoeinkommen und Ihren Ansprüchen aus der gesetzlichen Renten­versicherung ist. Daraus kann man die Höhe der Berufs­unfähig­keitsversicherung berechnen, d.h. die monatlich benötigte Rentenhöhe Ihrer Berufs­unfähig­keitsversicherung. Je näher die Höhe der Berufs­unfähig­keitsrente Ihrem Netto­einkommen kommt, desto besser sind Sie im Ernstfall geschützt.

Generell gilt: Mindestens 50 Prozent, besser 60 Prozent des Nettoeinkommens sollte man absichern – mindestens jedoch 1000 Euro

Ziel sollte es sein, den Lebensstandard halten zu können. Man könnte also an eine Rente in Höhe des Nettoeinkommens denken. Bei bedarfsgerechter Betrachtung wird man häufig auch mit weniger auskommen, denn ersparte Aufwendungen durch den Verlust der Arbeit (Wegfall von Fahrkosten, Kleidung, externe Mahlzeiten), eine mögliche Erwerbsminderungsrente oder andere Nebeneinkünfte tragen auch zur Schließung der Versorgungslücke bei. Zur Bestimmung der Rentenhöhe lohnt es, von den voraussichtlichen Ausgaben (laufende Kosten, Sparraten für die Altersvorsorge, Steuer und Sozialversicherungsanteile) mögliche, sichere Nebeneinkünfte und die ersparten Aufwendungen abzuziehen und so einen individuellen Bedarf zu errechnen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung sollte eine Rentendynamik enthalten, damit der Inflationsverlust ausgeglichen wird. Die Rentenleistung steigt dann entsprechend jährlich an. Da dies auch mit höheren Beiträgen verbunden ist, reichen aktuell betrachtet Steigerungen von 2-3 Prozent p.a. aus. Um flexibel bei besonderen Ereignissen - wie Heirat oder Geburt - die Rentenhöhe anpassen zu können, sollte auf sog. Nachversicherungsgarantien geachtet werden.

Wir sind Ihnen gern bei der Auswahl des passenden Tarifs und der richtigen Versicherungssumme behilflich. Sprechen Sie uns einfach an.

 

 

 

 

 

SIE haben Fragen?
Kontaktieren Sie uns.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

 

 

 

 

LERNEN SIE UNS KENNEN

WER wir sind und wohin wir wollen

WAS WIR FÜR SIE TUN KÖNNEN

Wir unterstützen Sie in allen Angelegenheiten

WIR BEHALTEN DEN ÜBERBLICK

Wir beobachten den Markt für Sie und informieren Sie neutral und transparent zu Preisentwicklung und Vertragsbedingungen. Wir verstehen uns als Ihr persönlicher Dienstleister, der Sie in allen Versicherungsangelegenheiten unterstützt und entlastet

STRATEGISCHES HANDELN

Wir garantieren wir Ihnen optimalen und individuellen Versicherungsschutz zum besten Preis-/Leistungsverhältnis. Dafür vergleichen wir für Sie die Angebote von mehr als 100 Versicherern. Bei uns erhalten Sie Konditionen, die im Schnitt um bis zu 30% günstiger sind, als diejenigen herkömmlicher Versicherungsvermittler

KONDITIONEN

Bei uns erhalten Sie Konditionen, die im Schnitt um bis zu 30% günstiger sind als beim herkömmlichen, gebundenen Versicherungsmitarbeiter. Zudem verhandeln wir günstige Policenbedingungen und Leistungen für Sie.

KONFLIKTMANAGEMENT

Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber den Versicherungsunternehmen, sorgen für Konfliktlösung. Im Schadenfall sorgen wir für zügige Schadensabwicklung. Wir sind für Sie da und ersparen Ihnen Zeit und den Hotline-Marathon

VERTRAGSVERWALTUNG

Implementierung von Verträgen und Vornahme von Vertragsänderungen in enger Abstimmung mit Ihnen aus tariflichen, terminlichen oder finanziellen Gründen. Professionelle Betreuung der vertraglichen Gestaltung zwischen Ihnen, unserem Mandanten und der Versicherung.

WIR SIND IHR PARTNER

Wir sind Ihr kompetenter Berater, der Sie mit fundierten, umfassenden Informationen aus einer Hand versorgt und dabei vorbehaltlos auf Ihrer Seite steht. Wir entlasten Sie von zeitraubenden Vergleichs-, Abwicklungs- und Verwaltungsarbeiten. Unsere Dienstleistung ist für Sie ohne Kosten

Beste Beratung

Unabhängig. Maßgeschneidert. Vor Ort.

Das Unternehmen Leo Forsbeck ist ein mittelständischer Versicherungsmakler mit Sitz in Bad Münstereifel und besteht seit über 80 Jahren. Wir gehören einem der grössten Maklerpools in Deutschland an. Unsere Kunden beraten wir in der Eifel sowie im gesamten Rhein-Erftkreis, Köln und Bonn - persönlich bei Ihnen vor Ort, in unserem Büro oder telefonisch sowie per E-mail. Vom Erstkontakt bis zum Abschluß.

 

 

Mit unserem Team betreuen wir unzählige, anspruchsvolle Privat- und Firmenkunden, denen wir Top-Konditionen und eine unabhängige Beratung im Vorsorge- und Versicherungsbereich anbieten. Als neutraler Versicherungsmakler sind wir keiner Versicherungsgesellschaft verpflichtet, so daß die persönlichen Wünsche, Interessen und Bedürfnisse unserer Kunden im Vordergrund jeder Beratung stehen.

 

 

WAS UNSERE KUNDEN SAGEN

Unsere Kunden über uns

caret-down caret-up caret-left caret-right
Anja H. Köln

"Bei der Firma Forsbeck fühle ich mich als Kunde sehr gut aufgehoben. Frau Hahn geht jederzeit kompetent auf meine individuellen Bedürfnisse ein und beantwortet alle meine Fragen sehr geduldig und vorbildlich. Vor- und Nachteile werden anschaulich und engagiert dargelegt. Durch umfang-reiches Informationsmaterial kann ich mich immer 100% von den gebotenen Produkten überzeugen. Besonders hervorzuheben ist, dass ich zu keinem Abschluss gedrängt wurde und ich mich so wirklich zu meinen Gunsten ‚unabhängig beraten' und nicht ‚verkauft' fühle."

Hanna B. Bad Münstereifel

"Kompetente Beratung, Betreuung wenn ich sie benötige und das alles zu Konditionen, die sonst nur online Versicherer bieten!"

Thomas K. Mechernich

"Wir werden seit 2000 vom Seniorchef, Herrn Rüdiger Forsbeck bei allen unseren Versicherungsangelegenheiten beraten und sind mehr als zufrieden. Regelmäßig werden von ihm alle unsere Versicherungen durchgecheckt und wir stellen dann häufig genug etwas um, da es günstigere oder leistungsstärkere Anbieter auf dem Markt gibt. Als Privatperson ist dies kaum noch zu durchschauen und so sind wir froh, daß wir einen Spezialisten an unserer Seite haben."

Rolf G. Bonn

„Die Qualität einer Versicherung sieht man immer erst, wenn man sie braucht. Plötzlich ist der Schaden da und dann merkt man, daß es „Gold wert“ ist, einen kompetenten Partner an der Seite zu haben, der im Vorfeld schon an alles gedacht hat. Ein herzliches Dankeschön für die super Unterstützung an das Team der Firma Forsbeck."

 

Jens N. Zülpich

"Trotz Verzögerungstaktik meines alten Versicherers ist es der Firma Forsbeck gelungen, meine Verträge auf effizientere Tarifs umzustellen. Es war sehr hilfreich, einen kompetenten Berater zu haben, der mir mehrere Optionen für eine Versicherung aufzeigen konnte. So konnte ich zwischen verschiedenen Angeboten wählen und habe das passende für mich gefunden. "

Jaenette R. Frankfurt

"Extrem guter Kundenservice und man fühlt sich bestens und neutral beraten. Ich bleibe trotz Umzug nach Frankfurt am Main treu!"

Hans-Joachim M. Koblenz

"Ich bin sehr angetan von der umfangreichen Beratung, dem ausführlichen Vergleich der Versicherungen und die anschliessende Abwicklung! Die Tarife samt Bedingungen wurden gut erklärt, sodaß ich mich für eine Variante entscheiden konnte. Gerne und mit gutem Gewissen empfehle ich Versicherungsmakler Forsbeck weiter. Auch wir werden wohl zum Dauerkunden. Fand die gesamte Beratung  sehr kompetent und hilfreich! Empfehlenswert."

Wir bitten unsere Kunden regelmäßig um ihr Feedback zu unserem Service. In unserer Umfrage für das Jahr 2018 haben 98 % unserer Kunden angegeben, daß sie mit der Beratung und dem Service der Firma Forsbeck zufrieden oder sogar sehr zufrieden waren. Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Diese Versicherungen könnten Sie auch interessieren

UNSER PORTFOLIO

Ihr Versicherungsschutz ist Vertrauenssache.
Deshalb sollten Sie sich in Ruhe Zeit für eine fundierte Beratung nehmen, bevor Sie sich entscheiden.


 
 

Bewertung Angebot und Beratung Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Unabhängige Beratung Berufsunfähigkeit
  • Individueller Tarif für konkrete berufliche Tätigkeit
  • Unverbindliche Risiko-Voranfrage
  • Angebots-Transparenz
  • Beratung zu Alternativen
4.7

Zusammenfassende Bewertung Berufsunfähigkeitsversicherung

Schutz vor dem finanziellen Risiko bei Arbeitskraftverlust bietet die Berufsunfähigkeitsversicherung

Der Weg zu einem guten Berufsunfähigkeits-Versicherungsschutz glich für mich ähnlich der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Die ausführliche Beratung von Versicherungsmakler Forsbeck macht sich in jeder Hinsicht bezahlt. Da die ja nun Makler sind, können sie auf alle Tarife auf dem deutschen Markt zugreifen. Mir wurden verschiedene auf mich zugeschnittene Angebote gemacht. Ich bekam Entscheidungsgrundlagen, konnte mich in Ruhe entscheiden. Mein Gesamturteil ist positiv. Danke Dieter für den guten Tip.