Weshalb sind Versicherungsmakler deutlich besser als ihr Ruf?

Versicherungsmakler sind deutlich besser als ihr Ruf

 

Versicherungs-Bashing gehört zum guten Ton. So sagt der Volksmund: „Und ist ihm gar nichts sonst gelungen, so macht er in Versicherungen.“

Ich werde so oft gefragt, weshalb ich selbständige Versicherungsmaklerin geworden bin und ein Traditionsunternehmen leite. Deshalb muss ich hier einmal eine Lanze brechen - für all die Kollegen, die einen excellenten Job machen. Und für mich natürlich aus. Ich bin stolz darauf, Versicherungsmaklerin zu sein. Wir Versicherungsmakler sind gut ausgebildete Versicherungskaufleute, unterliegen einer Vielzahl von Bestimmungen, müssen die erforderliche Zuverlässigkeit und geordnete Vermögensverhältnisse nachweisen. Wir bilden uns regelmässig fort.

Unser guter Ruf ist unser Kapital.  Der verhilft uns zu Empfehlungen, von denen wir leben. Nur wenn wir sauber beraten und passende Angebote machen, werden wir weiterempfohlen. Langfristig kann man nur in diesem Beruf bestehen, wenn man das höchste Gut - das Vertrauen der Kunden - bekommt und auch behält.

Als unabhängiger Versicherungsmakler sind wir für unsere Kunden präsent und greifbar. Die Nähe und der persönliche Kontakt zu unseren Kunden ist uns immens wichtig. Wir vertreten wir keine einzelne Versicherungsgesellschaft - wir vertreten unsere Kunden.


 

Versicherungen haben im Allgemeinen ein schlechtes Image - aber warum eigentlich?
Ist der schlechte Ruf berechtigt? Es gibt kaum eine Branche, deren Geschäftsfelder und Leistungen so unübersichtlich und für Laien schwer verständlich sind, wie Versicherungen.

Viele Menschen vertrauen Versicherungen nicht, weil sie das Gefühl nicht loswerden, daß sie und die Versicherung nicht die gleiche Sprache sprechen. Daß sie die Produkte nicht verstehen und sich im Dschungel der Tarife hilflos fühlen. Geld in Versicherungsprodukte investieren, ohne Gegenwert für ihre Beiträge zu erhalten. Einen schlechten Ruf haben Versicherungen vor allem auch deshalb, weil Verbraucher annehmen, unnötige Policen aufgeschwatzt zu bekommen.

Und die Proftgeier? Tatsächlich gibt es ihn, den sich sich selbst darstellenden Goldkettchen- und Rolex-Typ, der Kunden um jeden Preis ein Finanzprodukt andreht.  Smart auftreten, charmant sein, gut rumlabern können – auch wenn man als Vermittler fachlich eine Null ist. Doch die Kunden merken schnell, wenn sie jemand schlecht berät, kurzfristig aus Profitgier auf den Gewinn durch eine höhere Provision schielt statt aud das, was der Kunde wirklich braucht. Manchmal ist von gefrusteten Versicherungskunden auch zu hören: Für Versicherungsvermittler bis Du nur solange interessant wie Deine Unterschrift auf dem Vertrag fehlt.

Das schmerzt mich und jeden meiner Kollegen, die wir unseren Job solide und mit viel Engagement machen. Unser Service lässt selbstverständlich auch nach Vertrags-Abschluss oder im Schadensfall nicht nach, denn wir sind faire und verlässliche Partner unserer Kunden.

 

Online-Portale
Onlinevergleichsportale geben sicherlich einen guten Überblick, können aber kaum auf individuelle Wünsche eingehen. Einfache Versicherungen wie eine KFZ Versicherung lassen sich dort gut abschliessen. Allerdings auch nur dann, wenn man genau weiss, was man versichern möchte. Auf Online-Portalen finden sich standardisierte Produkte. Daher ist es schlicht nicht möglich, die individuelle persönliche Situation des Users abzubilden oder gar die passenden Lösungen vorzuschlagen.

Immer wieder stellen wir in unserer täglichen Arbeit fest, daß Verbraucher bestimmte Schäden wie Wertsachen im Auto (z.B. Elektrogeräte, gerade gekaufte Designerkleidung, der teure neue Mantel, die irre teure Handtasche oder auch Sportausrüstung) garnicht im Blick haben, weil sie davon ausgehen, das sei grundsätzlich alles versichert. Wenn dann nach einem Fahrzeug-Einbruch nur fest verbaute Bauteile wie Navi oder Radio ersetzt werden, ist der Ärger riesengroß. Zum einen, weil man wichtige Versicherungsausschlüsse übersehen hat, zum anderen weil die Materie so kompliziert ist.

Eine Jeans aus dem Internet kann man umtauschen, aber eine Versicherung? Da zeigt sich nur im Schadenfall, was man abgeschlossen hat. Bei Internet-Angeboten, die wesentlich günstiger sind als andere, ist Vorsicht angebracht. Denn die Vergleichsportale haben die gleiche Zulassung wie Versicherungsmakler, daher auch die übereinstimmenden Preise. "Geködert" wird auch der Abschluß mit Gutscheinen oder fiktiven Nachlässen, die sich als Katze im Sack herausstellen können. Diese Praxis fällt dann auf alle in diesem Bereich Tätigen zurück, leider auch auf die korrekt arbeitenden Kollegen. Viele Kunden vermissen bei den Online-Portalen auch die persönliche und individuelle Beratung, die der Versicherungsmakler gerne und vertrauensvoll leistet.

 


 

Wie finde ich denn nun einen guten Berater?
Es steht natürlich niemandem auf der Stirn geschrieben, ob er verantwortungsvoll ist, gut und kompetent oder schlecht berät. Denke immer daran, daß Versicherungen sich nicht über die Prämie, sondern über die tatsächliche Leistung im Schadensfall identifizieren!

Es gilt in jedem Fall: „probieren geht über studieren.“ Das bedeutet, wenn Du ein schlechtes Gefühl bei der Beratung hast, dann schließe nicht ab, probiere einfach einen anderen Berater aus. Eine oberflächliche Beratung führt schlimmstenfalls dazu, daß Du die falsche Versicherungen abschließt oder nur mäßig versichert bist. Dann ist das Auto zwar rundherum abgesichert, aber die eigene Existenz ist nicht im Blickfeld. Und die zu schützen ist wesentlich nötiger, als das Auto. Übrigens: Jeder dritte Deutsche besitzt keine private Haftpflichtversicherung und die ist nun wirklich existenziell wichtig.

Besonders im Argen liegen die Dinge auch bei der Berufsunfähigkeit: Nicht einmal jeder fünfte Arbeitnehmer ist dagegen abgesichert. Die Frage ist, ob sich die vielen Unversicherten schlicht darauf verlassen, daß schon alles gutgehen wird oder ob sie erfolglos versucht haben, eine Versicherung abzuschließen. Wer schlecht beraten wurde, hat womöglich bei einer Gesundheitsprüfung eine Erkrankung verschwiegen. Dann haben die Kunden möglicherweise jahrelang Prämien gezahlt, bekommen aber im Ernstfall keine Leistung. Das ist nicht schuld der Versicherung, sondern schlicht der Falschberatung geschuldet.

Anderes Beispiel:  Junge Menschen, die ins Berufsleben oder Studium starten, brauchen nur 3 Versicherungen: Kranken-, eine Privathaftpflicht- und eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Nicht mehr und nicht weniger. Hier wird oft mehr verkauft, als nötig. Und der Kunde ist zu Recht verärgert, fühlt sich über den Tisch gezogen.

Ein paar Tipps zum Schluß: Schau darauf, ob der Berater schon langfristig am Markt tätig ist. Ob er weiterempfohlen wird. Denn nur zufriedene Kunden empfehlen ihren Versicherungsmakler weiter. Erklärt er Dir transparent, wie er sein Geld verdient? Steht das auch in der Erstinformation, die Du ausgehändigt bekommst? Kommuniziert er klar, wie er ausgebildet ist und woher seine Fachkompetenz stammt? Setzt man Dich unter Zeitdruck oder kannst Du in Ruhe darüber nachdenken? Hört Dir der Berater zu, stellt er viele Fragen? Beantworter er ausführlich Deine Fragen?



Was ist denn nun der Unterschied zwischen Versicherungsvertreter und Versicherungsmakler?

Der Versicherungsvertreter ist weisungsgebunden und arbeitet im Auftrag einer Versicherungsgesellschaft. Er ist der Versicherungsgesellschaft verpflichtet und er steht vertragsrechtlich auf der Seite der Versicherung. Der Versicherungsvertreter muss nur Mindeststanddards bezüglich der Produktinformation erfüllen.

Im Gegensatz dazu vermittelt und betreut ein Versicherungsmakler Versicherungsverträge, ohne von einer oder mehreren Versicherungsgesellschaften abhängig oder beauftragt zu sein. Versicherungsmakler vermitteln Verträge zwischen Versicherungsgesellschaften und Versicherungsnehmern. Sie sind Kaufleute nach dem Handelsrecht § 93 HGB. Versicherungsmakler sind nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden, sondern stehen als treuhänderischer Sachverwalter und Interessensvertreter auf der Seite des Versicherungsnehmers.  Deshalb ist ein Maklerauftrag Grundlage seiner Tätigkeit.

Ein Versicherungsmakler muss Kunden nicht - wie der Agenturvertrieb - das zur Verfügung stehende Produkt verkaufen, sondern sucht die individuelle Versicherunglösung auf dem gesamten Markt. Du als Kunde entscheidest aufgrund des Vergleiches mehrerer Angebote des Maklers und nicht im blindem Vertrauen auf eine unspezifische Empfehlung. Der Umfang der Pflichten eine Maklers betrifft - je nach Maklervertrag -  nicht nur die Ermittlung eines ausreichenden Versicherungsschutzes und die Vermittlung entsprechender günstiger Verträge, sondern auch die Verwaltung, Betreuung und Aktualisierung dieser Versicherungen. Sicherlich geht der Versicherungsmakler nicht unentgeltlich seinem Beruf  nach. Er bekommt von den Versicherungsunternehmen eine Provision. Trotzdem wird er nicht das Produkt mit der höchsten Provision empfehlen, sondern jenes mit den besten Leistungen. Denn er möchte schließlich langfristig und vertrauenvoll den Kunden beraten und begleiten.

Übrigens: Versicherungsvertreter/Agentur muss im Vergleich zum Versicherungsmakler nur eine eingeschränkte Produktberatung leisten und ist den Vorgaben zum seiner Versicherungsgesellschaft zum Verkauf spezieller Produkte verpflichtet.  Wir als Versicherungsmakler dagegen haben streng gefasste vorvertragliche Beratungspflichten, haften bei einer Falschberatung in erheblichem Umfang und sind zur Hilfestellung im Schadensfall verpflichtet.

 


 

Weg mit den Vorurteilen!
Wer einmal einen Versicherungsmakler wie mich in meinem Unternehmen und andere Kollegen zwei Wochen bei der Arbeit begleitet hat, der kann ganz andere Geschichten erzählen. Geschichten, wo wir völlig überversicherte bzw. mehrfach versicherte Kunden aus ihrem Vertragsgeflecht befreien. Wo wir nach einem 14-Stunden Arbeitstag noch die Versicherungsordner der Kunden sortieren, um 22Uhr noch eine grüne Versicherungskarte persönlich vorbeibringen oder uns für unseren Kunden mit der Versicherung um die Regulierung streiten. Unsere Arbeit besteht in der Betreuung, Beratung und Begleitung unserer Kunden. Wir bekommen Einblicke in das Leben unserer Kunden wie sonst nur ein Arzt oder Rechtsanwalt. Unsere Mandanten erwarten, daß wir uns Gedanken machen, wenn ihre Lebensverhältnisse sich ändern: Reicht der Versicherungsschutz auch nach dem Umzug? Wie schützt man die Familie optimal, wenn sich Nachwuchs ankündigt?

 

Leo Forsbeck
Seit 1932 sind wir als Versicherungsmakler tätig und ich führe das Unternehmen nun in vierter Generation. Mein Ziel ist es, Kunden unabhängig und fair zu beraten, gleichzeitig für Transparenz zu sorgen. Formulare und Infomaterialien der Versicherer sind - nach wie vor - zu unverständlich geschrieben, deshalb erklären wir ein Produkt und vor allem die Tarifbedingungen gerne ausführlich. Wir möchten sicherstellen, dass Du verstehst, was Du kaufst. Das ist nicht nur dann wichtig, wenn es um existenzerhaltende Versicherungen wie Privathaftpflicht oder Berufsunfähigkeit geht. Nein, in allen Bereichen setzen wir auf Dich als gut informierten Kunden.

Die Beobachtung des Marktes, der neutrale Leistungs-Vergleich von Versicherungstarifen und die Optimierung bestehender Verträge sehen wir als unsere vorangige Aufgabe. Nur das bringt Dir den nötigen Mehrwert. Wir als ungebundener Makler stehen auf Deiner Seite und daher sind in der Lage, Versicherungen und Versicherungsunternehmen kritisch zu hinterfragen und damit auch Deine Interessen zu schützen.

 

Und ja - wir leben von Empfehlungen und unserem guten Ruf
Wir bei Leo Forsbeck sind stolz darauf, daß unser Rat gefragt ist. Langfristige Kundenbindung ist uns äusserst wichtig. Wir hören Dir vor einer Beratung genau zu, welche Probleme Du hast und was Du erreichen möchtest. Dabei suchen wir für Dich aus sämtlichen Angeboten am Markt das Passende aus. Wir können ein Versicherungsprodukt auf Dich maßschneidern, so daß es perfekt zu Dir und Deinem Lebensstil passt. Eine Beratung auf Augenhöhe und angemessene Risikoaufklärung kannst Du von uns erwarten. Deshalb sorgen auch für Durchblick beim Versicherungskauderwelsch: von der Aufstellung des Versicherungsvergleichs über die Tarifierung und dem Angebot bis hin zum Antrag und zur Policierung. Wir legen Wert auf eine langfristige, respektvolle Zusammenarbeit, die Dich als Kunden spürbar zufriedenstellt. Du kannst Dich darauf verlassen, daß Dein Versicherungsbedarf immer wieder überprüft und die Verträge bei Bedarf angepasst werden. Und wenn es zwischen Dir und der Versicherung einmal hakt, dann sind wir Deine Anlaufstelle, handeln in Deinem Auftrag.  Wir vertreten wir keine Versicherungsgesellschaft - wir vertreten Dich, als unseren Kunden. Unsere konsequente Arbeitsweise spart Dir Zeit, Geld und Nerven.

 

Wir wollen gut informierte Kunden
Regelmässig veröffentlichen wir auch Blog-Beiträge zu Themen oder Problemen, die uns täglich in unserer Praxis begegnen. Da man bei Versicherungen einfach viel zu viel falsch machen kann und die meisten Menschen sich immer noch mit zu vielen, den falschen oder gar keinen Versicherungen herumplagen, helfen wir mit praktischen Tipps und verständlichen Erklärungen.

 


Du brauchst mehr Infos? Eine Beratung, weil Du Deine Verträge nicht verstehst? Deine Versicherungen müssen überprüft und/oder aktualisiert werden?

Als unabhängiger Makler, beraten wir Dich fair, transparent und vor allem individuell. Beratungsqualität wird bei uns großgeschrieben. Wir unterstützen Dich bei Deinen Entscheidungen und sind persönlich für Dich da. 

Unsere Leistungen sind für Dich kostenlos. Warum also warten? Vereinbare jetzt Deinen Termin und informiere Dich unverbindlich.


 
 

Weshalb sind Versicherungsmakler deutlich besser als ihr Ruf?
  • Informationsgehalt
  • Unabhängige Beratung
  • Betreuung
4.8

Summary

Versicherungsmakler sind besser als ihr Ruf

Wir sind sehr sehr zufrieden, läuft alles sehr professionell ab und die Beratungsqualität ist top. Wir haben endlich mal verstanden, was wir für Versicherungen überhaupt haben, welche Verträge welche Risiken abdecken, welche Verträge absoluter Nonsens waren und warum bei gewissen Unterlagen Änderungen von Vorteil sind. Vielen Dank auch an Walter für die Empfehlung.