Wie vermeide ich Versicherungsfehler?

Leo Forsbeck - Tipps vom Versicherungsschlau

Der Versicherungsschlau hilft Dir, die richtige Versicherung zu finden

 

Versicherungen richtig abschließen

Gibt es die ideale Versicherung?
Ein Großteil der Deutschen ist immer noch falsch-, über- oder unterverversichert wie eine neue Studie zeigt. Jede Menge Fallstricke wie z.B. Ausschlüsse und die zu Recht heftig kritisierten Informationen in Versicherungskauderwelsch tragen nicht gerade zur Transparenz bei. Die Wünsche der Kunden sind sehr individuell und für jede Lebenssituation ist eine andere Deckung interessant. Die Frage ist also mit „Nein“ zu beantworten.

Deshalb bestehen Versicherungen meist aus vielen Einzelbausteinen (modulen), die je nach Wichtigkeit und zu einem Paket zusammengefügt werden können. Die Versicherung ist daher an sich weder gut noch schlecht, oft aber falsch für die Erfordernisse ausgewählt.

Wir nennen die 12 typischen Stolperfallen beim Abschluß einer Versicherung und zeigen Dir, wie Du sie vermeiden kannst.

 

1. Fehlende oder falsche Eigenverantwortung
Schließe nie eine Versicherung ab, ohne Dich mit dem Thema richtig befaßt zu haben. Auch wenn Du das durch einen Fachmann/Fachfrau wie z.B. einen Versicherungsmakler erledigen lässt, solltest Du trotzdem wissen, was Du genau abschließt. Lass Dir Details erklären, bis Du die Einzelheiten und das Versicherungsdeutsch der Tarifbedingungen verstanden hast.

Auch ist es keine gute Idee, eine Versicherung abzuschliessen, um die To-do-Liste endlich leer zu bekommen oder gar Dein Gewissen zu beruhigen. Lass Dir von anderen auch nicht erzählen, was Du an Versicherungen brauchst. Entscheide selbst, was Dir wichtig ist und was Du absichern möchtest. Bedenke auch, dass Versicherungsmakler eine breitere Produktpalette zur Auswahl haben und Dir neutral Versicherungstarife auf Preis und Leistung vergleichen und empfehlen können.

 

2. Wichtiges Thema: Ausschlüsse
Geh nicht unvorbereitet zu einem Gespräch zu Deinen Versicherungen. Mach Dir eine Liste, was Dir wichtig erscheint. Wogegen soll die Versicherung Dich schützen? Was soll sie leisten, wenn der Ernstfall da ist?

Unterschreib nicht gleich nach der Beratung einen Vertrag. Lies zu hause in Ruhe die Tarifbedingungen, prüfe die Ausschlüsse. Sind das K.O.-Kriterien, kannst Du damit leben oder brauchst Du ein ganz anderes Produkt? Ist die Police da, prüf sie nach. Hast Du einen Versicherungsmakler so prüft er das für Dich und haftet ggfls. auch, falls was nicht stimmt. Bei Unklarheiten oder nicht identifizierbarem Versicherungskauderwelsch hilft Dir gerne auch das Team von Leo Forsbeck.

 

3. Keine Angst vor Fragen
Das hast Du bestimmt auch schon erlebt: Du kommst vom Termin mit Deinem Berater  noch beim Rausgehen aus der Praxis fällt Dir ein, was Du vergessen hast zu fragen. Mehr noch,  einiges was Dir erklärt wurde, hast Du nicht oder nicht vollständig verstanden. Du ärgerstDich, nicht an den richtigen Stellen nachgehakt zu haben.

Damit Du alle Informationen bekommst, die wichtig sind, mach Dir im Vorfeld Notizen! Habt keine Scheu Eure Fragen loszuwerden! Manchmal bleibt es nicht aus, daß ein Fachbegriff fällt, der Dir möglicherweise nichts sagt. Oder das Versicherungskauderwelsch aus den Tarif-Bedingungen. Stelle lieber eine Frage mehr als zu wenig. Ruf uns an, nerv uns - Deine Fragen sind sicher alle schnell geklärt. Es ist wichtig, daß Du das Produkt verstehst, schliesslich geht es um Deine Absicherung.

 

4. Was ist inklusive und was nicht?
Leistung vor Preis. Ein günstiger Tarif ist nicht alles. Lass Dich sich vor Abschluss beraten und hol mehrere Angebote ein. Ein Versicherungsmakler kann Dir neutral Versicherungen einen Versicherungsvergleich anfertigen und Dir Produkte mit guter Deckung empfehlen. Wichtig ist, daß Deinem Berater sagst, was Du konkret möchtest. Was soll die Versicherung im Schadensfall leisten? Nicht der Ton (Preis) macht die Musik, sondern die Versicherungssummen, die Du im Schadensfall herausbekommst.

 

5. Kennst Du Deinen Selbstbehalt?
Um die Prämienzahlung zu senken, werden oft Selbstbehalte vereinbart. Weist Du, welchen Selbstbehalt Du beim Abschluß vereinbart hast? Welchen Selbstbehalt kannst und willst Du Dir leisten, wenn der Schadensfall da ist? Bei der Existenz Sicherung sollte man - schon aus finanziellen Gründen - nur kleinere Beträge als Selbstbehalt vereinbaren.

6. Diese Pflichten hast Du als Versicherungskund(e)in
Wer seine Pflichten missachtet, riskiert den Schutz und verliert Geld. Hast Du falsche Angaben in Deiner Police entdeckt? Auch wenn Dir das nicht unbedeutend erscheint, sind korrekte und vollständige Angaben unbedingt erforderlich. Besondere Aufmerksamkeit sollte man den Fragen zur Gesundheitsprüfung z.B. bei einer Berufsunfähigkeitsversicherung schenken. Werden unvollständige oder unrichtige Angaben gemacht, kann das zur Leistungsverweigerung führen.

Man sollte genau im Vertrag nachlesen oder sich erklären lassen, welche Obliegenheiten man vor und nach dem Versicherungsfall hat. Ändert sich während der Laufzeit Deiner Versicherung etwas an Deiner Lebenssituation (Heirat, Geburt, Umzug) oder auch an den versicherten Werten (Verkauf, Neuanschaffung, Gewinn etc.) muss das unbedingt dem Versicherer mitgeteilt werden. Ruf uns an, wir erledigen das für Dich.

 

7. Neuwert oder Zeitwert?
Wusstest Du daß man für Sachversicherungen eine Zeitwert- oder einbe Neuwertentschädigung vereinbaren kann? Ohne eine vertragliche Neuwertabsicherung ersetzt die Versicherungsgesellschaft im Schadensfall nur den Wiederbeschaffungswert des jeweiligen Gegenstandes abzüglich Alter, Zustand ound sonstiger Macken.  Die Neuwertentschädigung zahlt bei einem Totalverlust den Wert des beschädigten Gegenstandes. Wir vereinbaren grundsätzlich die Neuwertentschädigung für unsere Kunden.

Die Neuwertentschädigung ist besonders bei Fahrzeugen von Bedeutung. Ein Neuwagen verliert in den ersten Monaten erheblich an Wert. Die Kaskoversicherung ersetzt i.d.R. nur den Wiederbeschaffungswert.

 

Wofür brauche ich eine GAP-Deckung?
GAP-Schutz ist wichtig für alle, die ein Fahrzeug leasen oder finanzieren möchten. Sie übernimmt die Differenz zwischen dem von der KFZ-Versicherung gezahlten Wiederbeschaffungswert (Zeitwert) und dem Restdarlehn/Leasingrestbetrag.

Ist das Auto finanziert oder geleast? Dann unbedingt an die GAP-Deckung denken

8. Versicherte Personen
Was versteht man unter dem Begriff mitversicherte Personen? Mitversicherte Personen haben in der Regel Anspruch auf die gleichen Leistungen, die auch der Versicherungsnehmer in Anspruch nehmen kann. So können beispielsweise Kinder oder Ehepartner einfach und günstig mitversichert werden. Für Familien bieten viele Versicherungen eine sogenannte Familienversicherung an, die weitere Familienmitglieder in den Vertrag aufnimmt. Paare, die zusammen wohnen brauchen nur einen Vertrag.

Man sollte unbedingt im Versicherungsvertrag prüfen, wer mitversichert werden kann, mitversichert ist und/oder für welche Personen eingeschränkter Schutz besteht.

9. Grobe Fahrlässigkeit
Grobe Fahrlässigkeit lässt sich in einigen Versicherungsverträgen einschliessen. Das nennt sich „Verzicht auf den Einwand grober Fahrlässigkeit“, muss aber ausdrücklich vereinbart werden.

Grobe Fahrlässigkeit ist häufig eine Ursache dafür, dass die Versicherung – beispielsweise für Hausrat oder Wohngebäude – die Leistung im Schadenfall kürzt und im Extremfall nur einen Bruchteil der Kosten übernimmt. Bei Vorsatz kann die Leistung sogar komplett verweigert werden. 

Beispiele für grobe Fahrlässigkeit sind unter anderem unbeaufsichtigt brennende Kerzen, Feuer im offenen Kamin, angekippte Fenster oder nicht ordnungsgemäß abgeschlossenen Türen im Falle eines Einbruchs. Eine unbeaufsichtigte Waschmaschine bei Wasserschaden kann zur  Ablehnung der Versicherungsleistung führen.

 

10. Doppelversicherung
Hast Du zweimal dieselbe Versicherung bei verschiedenen Gesellschaften abgeschlossen, kann es passieren, dass sich im Schadensfall erst einmal kein Versicherer zuständig fühlt. Außerdem könntest Du in Erklärungsnot geraten, weil man Dir unterstellt, Versicherungsbetrug zu begehen, indem man doppelt abkassieren will.

Meist kommen Doppelversicherungen aus Unwissenheit zustande. Eine bereits bestehende Versicherung durch die Kreditkarte oder den Verein wird nicht bedacht. Bei vielen Versicherungen reicht nach der Heirat oder dem Zusammenlegen zweier Haushalte eine Police für alle völlig aus. Im Fall der Unfallversicherung kann es sein, dass Du selbst unfallversichert bist und auch Dein Arbeitgeber eine Police für Dich abgeschlossen hat. Das ist kein Beinbruch, solange man bei der Meldung eines Unfalls nicht vergisst, das anzugeben.

11. Laufzeit nicht beachtet
Leider wird nicht genügend beachtet, dass Sachversicherungen wie Haftpflicht, Hausrat etc.  jährlich kündbar sein sollten. Prüf die Laufzeit vor Vertragsabschluß! Ein seriöser Versicherungsmakler vereinbart in der Regel keine längeren Laufzeiten.

Nimm Dir ausreichend Zeit vor einer Vertragsunterzeichnung. Frage nach, wenn etwas unklar ist

12. Lass Dich nicht drängen
Hole verschiedene Angebote ein und vergleiche in Ruhe Leistungen und Beiträge. Noch schnell vor dem Flug oder Urlaub eine Reiseversicherung abschliessen? Geht gar nicht! Schnell abgeschlossene Versicherungen enden sehr oft im Desaster, weil im Schadensfall oft Wichtiges fehlt. Am besten gleich zum Versicherungsmakler, der sucht Dir die Angebote auf dem Markt, die am besten zu Deinen Wünschen passen.

Wir haben hier die obige Checkliste für Dich zusammengestellt, die Du ausdrucken, in Ruhe nachlesen und vor einem Termin mit Deinem Berater abhaken kannst.


Du brauchst mehr Infos? Eine zweite Meinung? Eine Beratung, weil Du Deine Verträge nicht verstehst? Deine Versicherungen müssen überprüft und/oder aktualisiert werden?

Als unabhängiger Makler, beraten wir Dich fair, transparent und vor allem individuell. Beratungsqualität wird bei uns großgeschrieben. Wir unterstützen Dich bei Deinen Entscheidungen und sind persönlich für Dich da. 

Unsere Leistungen sind für Dich kostenlos. Warum also warten? Vereinbare jetzt Deinen Termin und informiere Dich unverbindlich.


 
 

Wie vermeide ich Versicherungsfehler?
  • Information
  • Unabhängige Beratung
  • Versicherungs-Check
4.9

Zusammenfassung

Wie vermeide ich Versicherungsfehler?
Die Checkliste hat mir gezeigt, daß ich alleine nicht weiter komme und warscheinlich auch zuviele wichtige Dinge übersehe. Ich benötigte also eine komplette Beratung und Anpassungung meiner bestehenden Versicherungen. Frau Hahn hat sich viel Zeit genommen um mir individuelle Lösungen nach meinen Wünschen zu suchen und zu finden. Ich empfehle sie gern weiter!