Schlüssel verloren?

Den Schlüssel verloren?  Hier erfährst Du, was zu tun ist

Wo ist eigentlich mein Schlüssel? 🔑 Da war man den ganzen Tag unterwegs und steht abends vor verschlossener Haustür. 😳 Eine Situation, die jedem die Nackenhaare zu Berge 😤 stehen lässt: Transponder, Wohnungstür, Tiefgarage, Kellerschlüssel - alles nur mit Schliessanlage 🔐 zu öffnen!
 
Ob verloren oder gestohlen, ein verschwundener Schlüssel sorgt für Bauchschmerzen 🥺. Bis vor wenigen Jahren war das nicht tragisch, der Schlüssel ließ sich leicht für wenig Geld ersetzen. Doch heute kann der Austausch von Schließanlagen und Sicherheitsschlüsseln schnell in die Tausende 💰 gehen. Ebenso wie ein verlorenener Generalschlüssel aufgrund des Sicherheitsrisikos 🕵️‍♂️ eine tickende Zeitbombe 💣 ist.

Bin ich bei Schlüsselverlust versichert? Grundsätzlich ersteinmal nicht. Ein Schlüsselverlust kann sehr schnell sehr teuer werden. Die meisten Haftpflichtversicherungen lassen sich aber so erweitern, dass sie Schlüsselverluste abdecken. Das gilt auch für Verlust von Büroschlüsseln. Bei Abschluss einer neuen Versicherung oder der Erweiterung einer bestehenden Police solltest Du auf den Wortlaut im Kleingedruckten achten.

Wer bringt denn nun das Missgeschick wieder in Ordnung? Du solltest eine gute Haftpflichtversicherung haben. Dazu muss man das Kleingedruckte des Versicherungsvertrages genau studieren. Wohnst Du in einer Wohnanlage? Wenn Du Schlüssel zu umfangreichen Schließanlagen - womöglich kombiniert mit Sicherheitsschlüsseln besitzt - solltest Du Dich umgehend nach einer geeigneten Versicherung umsehen.

Der Abschluss einer Schlüsselversicherung ist denkbar einfach. Meistens kannst Du Deine private Haftpflichtversicherung ganz einfach um diesen Baustein erweitern. Je nach Tarif werden dabei unterschiedliche Bereiche und verschiedene Deckungssummen eingeschlossen. Die wichtigsten zu klärenden Fragen sind:

• Welche Schlüssel müssen abgesichert werden? Private, berufliche, Schließfachschlüssel, Tresorschlüssel?
• In welchen Fällen und in welcher Höhe deckt die bestehende private Haftpflichtversicherung den Schlüsselverlust bereits ab?
• Welchen Leistungsumfang muss die Schlüsselversicherung haben (Deckungssumme, Selbstbeteiligung, versicherte Schlüssel)

Beispiele aus unserer täglichen Praxis
Je nach Anlage, für die die Schlüssel verwendet werden, kann der Schaden gewaltig sein. Bei Wohmnungsanlagen, Schulen, öffentlichen Einrichtungen oder Vereinen mit mehr als 100 Schlüsseln können die Kosten schnell 15.000 bis 20.000 Euro erreichen. Selbst in kleinen Wohnanlagen summiert sich der Ersatz der Schließanlage schnell auf ein paar Tausend Euro.

 

Da im Miethaus auch mehrere Arztpraxen vorhanden sind, muss die zentrale Schließanlage ausgewechselt werden. Der Vermieter fordert die Kosten von 10.000€ dafür ein.

Ein Mann verliert die Codekarte für den Zugang zu den Räumen des Arbeitgebers. Der Arbeitgeber fordert die Kosten für die Erstellung einer neuen Codekarte, die Sperrung der alten bzw. die Umprogrammierung des Schließsystems in Höhe von 1.200€.

Nachbars Hausschlüssel verloren? Wer den Zusatzbaustein Schlüsselversicherung in seiner Haftpflicht hat, kann ganz entspannt bleiben.

Der eigene Schlüssel bleibt unauffindbar. Wer den Schlüssel zur eigenen Wohnung/Haus verliert, der muss auf seine Hausratversicherung zurückgreifen, die aber wiederum dann nicht zahlt, wenn es sich um fremde Schlüssel handelt. Nur bei fremden Schlüsseln (Mietwohnung, gemietetes Haus etc.) springt die Privathaftpflicht ein.

Wer ein Schließfach mietet, haftet bei Verlust für die Schlüssel. Sind sogar beide Schlüssel weg und eine Fremdfirma muss anrücken, kommen 600-700€ zusammen. Ob die Versicherung den Schaden ersetzt, hängt vom Kleingedruckten ab bzw. ob der Verlust des Bankschließfachschlüssels mitversichert wurde.

Der einem Lehrer anvertraute Schulschlüssel ist weg. Ob verloren oder gestohlen, kann er nicht sagen. Er hatte kurz seine Tasche abgestellt und aus den Augen gelassen. Ist der Schlüsselverlust grobe Fahrlässigkeit (wie in diesem Fall) zurückzuführen, kann der Lehrer in Regress genommen und zur Zahlung des Schadens verpflichtet werden. Zwar deckt auch eine Schlüsselversicherung keine vorsätzlichen Handlungen ab, doch in diesem Fall übernahm die Privathaftpflicht die Zahlung von 3.700€.

Der Autoschlüssel des Leasingfahrzeugs wurde verloren. Autoschlüssel mit Wegfahrsperre, Fernbedienung und Chip der Fahrzeugdaten heute kleine Computer. Je nach Hersteller kostet ein Nachschlüssel zwischen 50 und 270 Euro. Die notwendige Umprogrammierung des Fahrzeugs in der Vertragswerkstatt kommt noch oben drauf und führt zu Gesamtkosten von mehreren 100 Euro. Das ist ganz schön happig und kann einem ein ordentliches Loch in die Haushaltskasse bescheren.  Die Privathaftpflicht ist hier nicht zuständig. TIP: Hast Du eine Vollkasko, dann melde dort Deinen Schaden. Sie übernimmt das.

Du hast noch Fragen, ob eine Schlüsselversicherung für Dich Sinn macht? Ob Deine private Haftpflichtversicherung greift? Wir werfen gern einen Blick in Deine Police und beraten Dich neutral. Dazu musst Du nicht bei uns versichert sein. Unser Service ist vollkommen kostenlos und unverbindlich

 

Telefon 02253/8420 oder 0177 / 838 70 19

 


 

 


 

 

Schlüssel verloren
  • Hilfreiche Information
  • Unabhängige Beratung
4.8

Zusammenfassung

Den Schlüsselbund verloren

Die mir empfohlende Schlüsselversicherung habe ich als Baustein in meine private Haftpflicht einschliessen lassen. Als ich meinen gesamten Schlüsselbund verloren habe, wurde der Verlust der Polizei gemeldet und der Schaden bei der Versicherung.  Aufgrund der guten Beratung war alles versichert und ich musste keinen Cent selbst zahlen. Vielen Dank an die Versicherungsexperten von Leo Forsbeck!