Brauche ich einen Führerschein für meinen Aufsitzmäher?

Führerschein und Kennzeichen für Aufsitzmäher?
Jedes Jahr - kurz vor dem Winter sehen sich viele nach einem Rasentraktor mit einem Schneeräumschild um. Der Wintereinbruch kommt oft unerwartet über Nacht. Auf Grundstückseigentümer kommt dann am nächsten Morgen viel Handarbeit zu. Wie schön wäre es da doch, gleichzeitig kehren und streuen zu können. Aber dafür braucht man ja gleich ein teures Winterdienstgerät, oder?

 

Zugegeben, ein Aufsitzmäher ist schon wesentlich komfortabler als ein normaler Rasenmäher. Rasenmähen und schneeschieben leicht gemacht. Wer ein großes Grundstück besitzt, der weiß, wie viel Arbeit es ist, die ganzen Rasenflächen regelmäßig zu mähen. Ein Aufsitzmäher, auch Rasentraktor genannt, kann viel Zeit und Körperkraft bei der Rasenpflege einsparen. Allerdings dürfen nicht alle Geräte, die im Handel erhältlich sind, einfach so gefahren werden. Die erreichte Geschwindigkeit ist ausschlaggebend.


Fahrzeuge, die zu land- und forstwirtschaftlichen Zwecken genutzt werden, dürfen eine Höchstgewindigkeit von 6KM/h nicht überschreiten, um führerscheinfrei gefahren zu werden. Allerdings muss derjenige mindesten 15 Jahre alt sein, um den Aufsitzmäher ohne Führerschein bewegen zu dürfen. Ist das Arbeitsgerät schneller als 6KM/h, ist ein Führerschein der Klasse L nötig.

Die Verwendung eines Rasentraktor birgt manchmal Tücken

TIPP: Wer den Rasenmäher nur auf seinem eigenen Grundstück fährt, braucht auch bei schnelleren Geräten keinen speziellen Führerschein.Es sei denn, man schiebt Schnee auf einer öffentlichen Strasse oder fährt über die Strasse zum eigenen Gelände. Bis 10 km/h muss man auf dem Bürgersteig fahren, ist man schneller, darf man nur über die Straße fahren.

Muss ich meinen Aufsitzmäher versichern?
Rasentraktoren sind kostspielig, kosten meist mehrere Tausend Euro. Als stolzer Besitzer eines solchen Edelmähers fragst Du Dich bestimmt, ob das Gerät in Hausratversicherung abgesichert ist. Diese Frage lässt sich leider nicht so ohne weiteres beantworten. Einige Hausratversicherer schliessen grundsätzliche eine Versicherung aus, andere Versicherungen wiederum lassen sich erweitern. Bei einer Erweiterung darauf achten, dass die Versicherungssumme erhöht wird, weil man sonst sehr schnell in den Bereich der Unterversicherung gerät.

Entscheidend ist auch die Art des Mähers. Sie ist von wesentlich größerer Bedeutung, als  allgemein vermutet wird. Fahrzeuge werden üblicherweise in der Hausrat nicht versichert, weshalb so mancher Versicherer sämtliche Aufsitzmäher bewusst ausklammert. Zudem gewähren manche Versicherer nur Schutz, wenn der Mäher an einem sicheren Ort untergestellt ist. Eine Aufbewahrung im Freien ist nicht ratsam, weder bei Hagelschäden noch bei Diebstahl würde der Versicherer zahlen. Zum Thema Diebstahl sollte man wissen, daß so mancher Versicherer nicht einmal die Aufbewahrung in einem Gartenschuppen gestattet.

Nicht alle Versicherer versichern Arbeitsmaschinen

Wer sich einen Edelmäher kauft, muss einiges wissen: bis 6KM/h führerscheinfrei, Versicherungstechnisch könnte es Schwierigkeiten geben

Brauche ich ein Kennzeichen für einen Mäher, der schneller als 6KM/h ist?
Es kommt aber vor, daß mit dem Aufsitzmäher ein Grundstück bearbeitet werden soll, dass etwas entfernt liegt. Selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder Stapler mit weniger als 20 km/h sind nicht versicherungspflichtig. Passiert ein Unfall, übernimmt die private Haftpflichtversicherung den Schaden sofern der Aufsitzmäher in das Risiko eingeschlossen wurde.

Brauche ich eine Betriebserlaubnis?
Fährt das Fahrzeug schneller als 6 km/h ist eine Betriebserlaubnis (Fahrzeugzulassungs-Verordnung) notwendig.

Du möchtest Dich weiter informieren? Auf welche Punkte musst Du jetzt achten? Wie kannst Du Deinen Mäher versichern? Wie musst Du Deinen Aufsitzmäher unterbringen? Fährst Du auf oder über die Strasse? Was steht in Deiner Hausrat-Police?

Wir sind gerne für Dich da, beantworten Deine Fragen und zeigen Dir, wie Du am sinnvollsten Deinen Rasentraktor versicherst. Auch wenn Du nicht bei uns versichert bist, helfen wir gerne!

 


 

 

 

 

Brauche ich einen Führerschein für meinen Aufsitzmäher?
  • Informationsgehalt
  • Unabhängige Beratung
4.8

Zusammenfassende Bewertung

Brauche ich Führerschein und Kennzeichen für den Aufsitzmäher?

Brauche ich einen Führerschein für meinen Aufsitzmäher? Wie versichere ich den Rasentraktor gegen Schäden und Diebstahl? Versicherungsmakler Forsbeck gibt Tipps, was beim Betrieb eines Rasentraktors zu beachten ist.

error: