Ratgeber rund um die private Haftpflichtversicherung

Die Privathaftpflicht ist eine existenzsichernde Versicherung

 

Was kann die private Haftpflichtversicherung?
Kleine Ursache hat oft große Wirkung. Warum zählt eine Haftpflichtversicherung auch für Dich zu den wichtigsten Versicherungen? Deine finanzielle Existenz wird durch die private Haftpflichtversicherung gesichert. Ein Schaden ist schnell passiert und dafür Du musst geradestehen. Ein falscher Schritt, eine schnelle Bewegung, einmal nicht aufgepasst, schon ist er da. Du denkst der Schaden ist doch klein? Selbst ein zunächst kleiner Schaden kann schnell Unsummen kosten. Wenn Du an Personenschäden denkst, so können Krankenhausaufenthalte, Reha-Maßnahmen, Schmerzensgeld oder sogar eine lebenslange Rente für Dich sehr kostspielig werden. Hast Du keine Haftpflicht, so musst Du womöglich mein Leben lang etwas abbezahlen, notfalls musst Du den Schaden abstottern.

 

Für welche Fälle ist eine private Haftpflichtversicherung notwendig?
Typischerweise entstehen Schäden, wenn man am wenigsten damit rechnet.  Kennst Du die typischen Schadensfälle? Hier ein paar Beispiele aus unserer alltäglichen Praxis.

Gute Gründe für eine private Haftpflicht - erfahre hier, weshalb sie für Dich wichtig ist


Sachschaden

Luca spielte mit zwei weiteren Teenagern im Haus. Klaus, 13 Jahre alt, kam auf die Idee, Fackeln herzustellen. Dann ging alles sehr schnell und der Brand geriet außer Kontrolle. Mit Wassereimern versuchten sie das Feuer zu löschen. Doch es war zu spät. Das Haus ist völlig ausgebrannt. Die Schadenhöhe betrug 539.000€.


Sachschaden Laptop

Janine erklärt Ihrer Freundin, wie sie sich die Geburtstagsparty vorstellt. Anschliessend beschäftigen sich die zwei mit den Einladungskarten. Julia steht auf und will in die Küche Ihrer Freundin, bleibt dabei am Kabel des Laptops hängen. Das Gerät kracht zu Boden, eine Reparatur ist teuer. Janine bekommt die Reparaturkosten von der Haftpflicht ihrer Freundin ersetzt. Schaden: 700€.


Personenschaden

Der 16-jährige Sohn unserer Versicherungsnehmerin hört gerade mittels Earplugs eine Lieblingsmusik auf dem Handy. Er überquerte mit seinem Fahrrad die Straße. Den sich nähernden Motorradfahrer hat er dabei übersehen. Es kommt zum Unfall. Der Motorradfahrer versuchte noch auszuweichen und schleudert gegen einen Laternenpfahl. Er erlitt schwere Verletzungen und ist seit dem querschnittsgelähmt. Zum Unfallzeitpunkt war der verunglückte Motorradfahrer 34 Jahre alt. Er bekommt eine lebenslange Rente, welche die Rentenversicherung beim Sohn unserer Versicherungsnehmerin geltend macht. Die Schadenhöhe betrug bisher schon 681.000€.


Sanierungskosten und Ausweichkosten

Der Sohn unseres Versicherungsnehmers zündelte in der Schule. Ein Teil des Schulgebäudes brennt aus. Es gibt starke Schäden der gesamten Schule nach einer heftigen Rauchgasdurchzündung. Schaden 12,7 Mio. €


Vermögens-Schaden

Ein Gartenfreund verbrennt Laub und Holz in seinem Garten. Im daneben liegenden Biergarten verlassen daraufhin zahlreiche Gäste das Restaurant. Sie fühlen sich durch den Rauch belästigt. Der Pächter des Biergartens will die Kosten für den finanziellen Verlust/den Minderumsatz ersetzt haben. Schaden: 750 €


Schlüsselverlust ( dienstlich)

Ein Arbeitnehmer verliert die Schlüssel-Codekarte für die Geschäftsraume. Der Arbeitgeber fordert von ihm die Kosten für die Erstellung der neuen Codekarten sowie für die Sperrung der alten Karten und die Umprogrammierung des Schließsystems. Schaden: 1.500 €


Schlüsselverlust (privat)

Die versicherte junge Frau verliert den Schlüssel ihrer Mietwohnung. Evtl. wurde sie auch bestohlen, das kann sie nicht so genau feststellen. Im Haus sind mehrere Arztpraxen, Geschäfte und eine Tiefgarage. Die gesamte Schließanlage muss ausgetauscht  werden. Der Vermieter fordert die Kosten für den Austausch von der Mieterin zurück. Schadenhöhe: 12.000 €


Mietsachschaden

Durch die Rollen eines Schreibtischstuhl wird der Parkettboden in einer Mietwohnung beschädigt. Kosten für das Abschleifen und Versiegeln des Boden werden vom Vermieter von der Mieterin in rechnung gestellt. Schaden: 850 €


Gefälligkeitsschaden

Beim Umzug einer jungen Frau stolpert ein Helfer auf der Treppe. Ihn fällt der Fernseher herunter. Das Display ist zersplittert und die Elekronik will auch nicht mehr. Die Frau möchte Ersatz für den kaputten Fernseher. Schaden: 1.500€


Ehrenamt

Ein Mann ist ehrenamtlich als Vorleser und Keyboarder in einem Pflegeheim tätig. Durch unsachgemäße Handhabung beschädigt er den Elektrorollstuhl einer Bewohnerin. Das Pflegeheim fordert Schadenersatz für den Elektro-Rolli. Schaden: 3.590€


Forderungsausfall

Eine Frau wird bei Überqueren der Straße angefahren. Aufgrund nicht bezahlter KFZ-Beiträge ist das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt ohne KFZ-Versicherung. Der Verursacher kann die Folgen des Unfalls und das Schmerzensgeld nicht bezahlen. Die Haftpflichtversicherung  der geschädigten Frau übernimmt deshalb die Kosten, da Verursacher nicht versichert ist und private Insolvenz angemeldet hatte. Schaden: 5.700€

 

Geliehene oder gemietete Sachen
Für einen Urlaub wird von Freunden eine hochwertige Kamera ausgeliehen. Sie fällt herunter und ist irreparabel zerstört. Schadenersatz: 850 €

 

Ein vermeintlich harmloser Fahrradunfall kann mit Klinikaufenthalten, Reha und Schmerzensgeld schnell fünfstellige Summen kosten


Ich habe eine Haftpflicht, der Verursacher aber nicht. Dann bleibe ich ja doch auf meinem Schaden sitzen?

Idealerweise hast Du eine Haftpflicht mit einem Forderungsausfallschutz. Dann übernimmt Deine eigene Haftpflicht den Schaden, wenn der Verursacher keine Versicherung hat oder nicht bezahlen kann. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

 

Wie hoch sollte die Haftpflichtversicherung denn sein?
Kleine Ursache große Wirkung, wie zum Beispiel bei einem Brand oder einem Unfall mit Personenschaden. Dann wird‘s richtig teuer. 5-10 Millionen sollte man schon haben. Eine Haftpflichtversicherung ist nicht so teuer, Du bekommst sie schon für 50-100€ Jahresbeitrag je nach benötigten Bausteinen.

 

Personen- oder Sachschaden durch Hund
Du musst wissen, daß die normale private Haftpflichtversicherung nicht zahlt, sondern nur eine Hundehalterhaftpflichtversicherung. Bist Du Hundehalter? Dann solltest Du diese extra abschließen. TIP: In manchen Bundesländern ist sie bereits Pflicht.

Haftpflichtversicherung und Rechtsschutz
Die private Haftpflichtversicherung schützt nicht nur Deine finanzielle Existenz,  sondern wehrt auch unberechtigte Forderungen gegen Dich ab. Sie hat einen sogenannten passiven Rechtsschutz. Hast Du den Personen-, Sach- oder Vermögensschaden nicht schuldhaft verursacht, verweigert Deine Haftpflicht die Zahlung. Die/der Geschädigte kann gegen Dich als Verursacher klagen. In diesem Fall führt Deine Haftpflichtversicherung den Prozess und übernimmt jegliche Aufwendungen für den Rechtsstreit.

 

Eltern haften für Ihre Kinder?
Diesen Hinweis kennen wir warscheinlich alle. Doch ist dem so? Wenn Kinder spielen geht schnell etwas kaputt. Ob die elterliche Haftpflichtversicherung für den Schaden aufkommt, den das Kind verursacht hat, hängt insbesondere von der Frage ab, wie alt es ist. Vor dem 7. Geburtstag gelten Kinder als „deliktunfähig“. Das bedeutet, daß sie nicht für Schäden haftbar gemacht werden können. Denn die Gerichte gehen davon aus, daß ihnen die Einsicht für Ihr Handeln fehlt. Im Strassenverkehr gilt eine Altersgrenze von 10 Jahren.

Eltern können nur dann haftbar gemacht werden, wenn sie ihrer Aufsichtspflicht nicht nachgekommen sind. In jedem Fall sollte man in der Privat-Haftpflicht "deliktunfähige Kinder" mitversichern. Besonders unangenehm ist es für Dich, wenn Freunde oder Nachbarn geschädigt wurden. TIPP: Viele Versicherer zahlen nur bis zur Höchstgrenze von 5.000€, Premiumtarife auch mehr.

Anders sieht es jedoch aus, wenn Menschen zu Schaden kommen. Wenn Deine 13-jährige Tochter jemanden mit dem Skateboard anrempelt und derjenige stürzt. Eventuell muss der Geschädigte zum Arzt, operiert werden, in die Rehaklinik. Kann lange nicht oder sogar nie wieder arbeiten. Im schlimmsten Fall gehen die Kosten in Millionenhöhe. Zerkratzt ein Kind den Lack von Nachbar´s Auto oder zündelt es, muss es Schadenersatz leisten, wenn es älter als 7 Jahre ist.

Du solltest wissen, daß Kinder grundsätzlich bis zum 18. Lebensjahr in der Haftpflichtversicherung ihrer Eltern mitversichert sind. Ist Dein Kin in der Bundeswehr oder beim freiwilligen sozialen Jahr? Dann ist Dein Kind beitragsfrei mitversichert. Studenten müssen erst mit 25. Lebensjahr eine eigene private Haftpflichtversicherung abschließen. Bei einer Berufsausbildung oder auch während der Schulzeit besteht uneingeschränkter Versicherungsschutz über die Eltern.

 

Der Preis ist heiss..
Haftpflichtversicherungen kosten zwischen 50 und 100€ pro Jahr. Bei einer Haftpflichtversicherung sollte man grundsätzlich nicht nur auf den Preis schauen, um eine leistungsstarke Versicherung zu bekommen. Erst im Ernstfall zeigt sich, ob man ein Versicherungsprodukt von der Stange oder eine passende, individuelle Leistung versichert hat. Dann bist Du u.U. nicht ausreichend abgesichert und wunderst Dich, weshalb die Versicherung den Schaden nicht zahlt.  Man muss wissen, daß Internet- oder Basistarife nur einen allgemeinen Schutz bieten können. Allererstes Kriterium sollten für Dich daher die Zusatz-Bausteine sein, die Du für Deinen individuellen Schutz benötigst. Prüfe auch die Tarifbedingungen. Wir übernehmen das gerne kostenfrei für Dich.

FAUSTREGEL
Alles, was ein Riesenloch in Deine Haushaltskasse reißen könnte, sollte man versichern. Für den Rest legt man lieber was auf‘s Konto.

 

Du brauchst mehr Infos? Eine Beratung? Oder möchtest Du abklären, was möglicherweise schon versichert ist?

Wir beraten wir Dich unabhängig, fair und vor allem individuell. Bei uns wird Beratungsqualität und Transparenz großgeschrieben. Wir unterstützen Dich bei Deinen Entscheidungen und sind persönlich für Dich da. 

Unsere Leistungen sind für Dich 100% kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Warum also warten? Informiere Dich unverbindlich und vereinbare jetzt Deinen Termin.

 


 
 

Tipps rund um die Haftpflichtversicherung
  • Information
  • Unabhängige Beratung
4.9

Meine Bewertung

Tipps rund um die Haftpflichtversicherung

Ein sehr interessanter Artikel mit Alltags-Beispielen. Man denkt ja immer, mir passiert nichts. Wie schnell man in einen Schaden verwickelt werden kann, siehn ´t man ja hier. Sehr interessant war für mich auch der Hinweis auf die Hundehalterhaftpflichtversicherung.