Ferienimmoblien versichern ist kein Hexenwerk

Ferienhaus richtig versichern

Ferienhaus / Ferienwohnung richtig versichern

Ein Ferienhaus kaufen und verwalten lassen, klingt einfach, ist es nur meist nicht. Kaum jemand macht sich Gedanken darüber, daß die Vermarktung zeitaufwändig und schwierig sein kann. Ebenso, daß die privaten Versicherungen nicht ausreichen. Man muss sich speziell versichern, wenn man im Schadenfall etwas ersetzt bekommen möchte. Worauf sollte man bei den Versicherungen achten? Welche Kosten entstehen? Ferienhaus oder Ferienwohnung richtig versichern - mit unseren Tipps klappt´s.

Die Einbruchrate ist hoch

Ferienwohnungen und -häuser werden von Einbrechern ausgespäht. Ein Blick ins Internet und auf die einschlägigen Vermietungsportale, schon hat der Einbrecher einen Teil seiner Informationen. Durch die Vermietung werden öfter Fremde am Objekt gesehen, sodaß es kaum auffällt, wenn sich ein Einbrecher Zutritt verschaffen will. Auch Ferienwohnungen in der Stadt sind mehr als normale Wohnungen einbruchgefährdet. Nicht nur in der dunklen Jahreszeit finden Einbrüche statt. Zeiten ohne Belegung werden durch Diebe ausgespäht und für Einbrüche genutzt. Kein Grund in Panik zu geraten, sondern ein Argument, sich ausreichend gegen Einbruch und Diebstahl abzusichern. Du solltest Dir überlegen, ob und wie Du Deine Ferienimmobilie versichern möchtest.

Lohnt sich eine pezielle Ferienimmobilienversicherung?
Dein Ferienhaus / Deine Ferienwohnung ist genauso durch Feuer, Leitungswasserschäden, Überschwemmungen, Sturm oder Hagel wie Deine Privatwohnung gefährdet. Der kleine Unterscheid: Du bis nicht vor Ort und bemerkst den Schaden nicht so schnell. Und aus der Ferne handeln? Schwierig! Es gibt Versicherungsgesellschaften, die spezielle Gebäudeversicherung für Ferienimmobilien incl. Handwerker-Service anbieten. Das kann vor allem auch sehr attraktiv für Ferienhäuser- und Wohnungen sein, die im Ausland liegen.

Was sollte man versichern?

Eine  Ferienimmobilie sollte man  - wie jedes andere -Eigentum auch - absichern. Wichtig ist auch, sich als Vermieter vor berechtigten und unberechtigten Schadensersatzansprüchen zu schützen. Diese Versicherungen solltest Du haben:

Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung ist Pflicht in Deutschland. Auch für Ferienhäuser.  Standardmäßig sind Schäden versichert, die durch Brand, Hagel, Leitungswasser und Sturm entstehen. Besonders empfehlenswert ist diese Versicherung, weil man Schäden nicht sofort entdeckt, da die Ferienimmobilie nicht ständig bewohnt ist. SBist Du als Vermieter nicht Besitzer des Gebäudes, brauchst Du die Versicherung nicht, da die Hausverwaltung dafür zuständig ist.

Wenn Deine/e Ferienhaus /Ferienwohnung in einem Wintersportgebiet, an Flüssen oder Seen oder in einer Hochwasser-Risikoregion liegt, empfiehlt sich eine zusätzliche Elementarschadenversicherung. Durch sie sind Schäden versichert, die durch Starkregen, Schneedruck, Rückstau oder andere Naturgewalten entstehen. Wir beraten Dich gern!

Hausratversicherung

Für das Inventar der Ferienimmobilie solltest Du eine Hausratsversicherung abschließen. Sie zahlt bei Brand-, Hagel-, Leitungswasser- und Sturmschäden und sichert Dich zusätzlich gegen Diebstahl und Vandalismus ab. Das Risiko für Starkregen oder Überschwemmungen steigt aufgrund der veränderten Wetterlagen immer stärker. Dabei wird das finanzielle Risiko oft unterschätzt. Ergänze Deine Hausratversicherung um den Baustein Elementarschäden. Gerne unterstützen wir Dich, Deine vorhandene Hausratversicherung ohne Kündigung auf einen Tarif mit Elementarschaden-Deckung umzustellen.

Tipp: Kommt es nach einem Schaden durch die o.g. Ereignisse zu einem Mietverlust oder Aufräumkosten, so kannst Du sie von der Versicherung zurückverlangen.

Betriebshaftpflichtversicherung

Wenn Du eine Ferienwohnung oder Dein Ferienhaus an Fremde vermietest, solltest Du Dich mit einer Betriebshaftpflichtversicherung gegen Schadensersatzansprüche schützen. Obwohl eine normale private Haftpflichtversicherung gegen finanzielle Folgen bei einem Schaden absichert, sind Schäden von Ferienhaus- oder - Ferienwohnungsbesitzern nicht versichert. Außerdem hast Du als Vermieter eine umfangreiche Verkehrssicherungspflicht. Verletzt Du diese Pflicht und es kommt  zu einem Unfall, kann das schnell hohe Kosten wie Schmerzensgeld, Schadenersatz, Verdienstausfall etc. nach sich ziehen. Wir beraten Dich gern!

Rechtschutzversicherung

Eine gewerbliche Rechtschutz ist sinnvoll und beruhigend,  denn die Kosten für Streitfälle sind meist sehr hoch, wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommt. Mietobjekte wie Ferienhäuser haben ständig wechselnde Mietern. Aus Sicht vieler Versicherer ist dies ein erhöhtes Risiko und führt zu Prämienzuschlägen. Wir können Dir auch dazu eine spezielle Lösung für Ferienhäuser und Ferienwohnungen anbieten. Versichert sind Streitigkeiten aus dem Mietvertrag zur Ferienwohnung oder dem Ferienhaus.

Du machst gern Urlaub in Deinem Ferienhaus oder besitzt eine Ferienwohnung? Eine Absicherung ist empfehlenswert

 

TIPP

Individuell passende Versicherungen beruhigen den Eigentümer und Vermieter

Natürlich kannst Du einzelne in Frage kommende Versicherungen wie Gebäudehaftpflicht oder Hausrat bei jeder üblichen Gesellschaft abschließen, gegebenenfalls auch bei verschiedenen Anbietern. Es gibt aber Versicherungsgesellschaften, die sich auf die Versicherungen von Ferienimmobilien spezialisiert haben und hier zum Teil auch maßgeschneiderte Komplettpakete anbieten.

Schau Dir den Leistungsumfang genau an, denn es gibt deutliche Unterschiede bei der Versicherungssumme, der Höhe des Selbstbehalts oder auch in Details, die Dir zunächst vielleicht gar nicht so wesentlich erscheinen.

Darauf solltest du bei der Wahl der Versicherung achten

Tipp 1 Ferienhaus richtig versichernLass Dich persönlich beraten. Natürlich sind Blogartikel wie unserer hier und andere Internet-Quellen nützlich für eine erste Orientierung. Aber jede Ferienimmobilie hat ihre Besonderheiten, so daß immer eine individuelle Beratung in Anspruch genommen werden sollte, damit der Versicherungsschutz lückenlos ist.

Tipp 2 Ferienhaus richtig versichernVereinbare einen gemeinsamen Besichtigungsstermin mit einem Mitarbeiter des von Dir ausgesuchten Versicherungsmaklers und protokolliere gemeinsam mit ihm wichtige Eckpunkte. So sind spätere „Unklarheiten“ von vornherein ausgeschlossen.

Tipp 3 Ferienhaus richtig versichernAchte darauf, daß der Versicherungsschutz Lang- als auch bei Kurzzeit-Vermietung greift, um spätere Einschränkungen bei den Leistungen zu vermeiden.

Tipp 4 Ferienhaus richtig versichernAuch bei Ferienhäusern- und -Wohnungen im Ausland sollten die Versicherungsbedingungen nach deutschem Recht und in deutscher Sprache Vertragsbestandteil sein. Außerdem sollte enthalten sein, daß die Schadensregulierung nach deutschem Standard erfolgt.

Tipp 5 - Ferienhaus richtig versichernWenn größere Schäden an Deiner Ferienimmobilie entstanden sind, möchtest Du die Schadensregulierung und Renovierungsarbeiten sicherlich selbst beaufsichtigen? Dann achte darauf, daß Deine Versicherung die Erstattung von Reisekosten und einer Ersatzunterkunft übernimmt.

Tipp 6 - Ferienhaus richtig versichernDie Laufzeit der Versicherung sollte immer zu Deiner ganz persönlichen Planung passen. Dazu gibt es bei einigen Versicherern auch kurzfristig kündbare Verträge. Wir beraten Dich gern!

 

GUT ZU WISSEN

Vorsicht beim Thema Unterversicherung. Wenn Du Dein Haus/Wohnung z.B. mit neuester Technik (Flachbild-TV etc.)ausstattest, entspricht die vereinbarte Versicherungssumme schnell nicht mehr dem realen Wert des Hausrats. Mach regelmäßig eine Bestandsaufnahme und gleiche die Werte mit denen Deiner Police ab. Etliche Versicherungen bieten gegen Aufpreis auch einen „Unterversicherungsverzicht“ an, der Dich für solche Fälle absichert.

 

Wo finde ich die richtige Versicherung?

Die Versicherungsbeiträge für Ferienimmobilien liegen aufgrund der erhöhten Risiken (z.B. Einbruch durch Leerstand, erhöhte Instandsetzungskosten durch zu spät entdeckte Schäden etc.) deutlich höher als bei  vergleichbaren Policen für Deine Hauptwohnung.

Für die persönliche Beratung wählst Du am besten einen Versicherungsmakler. Er/sie ist unabhängig von den Versicherungsgesellschaften und hat den Überblick über den gesamten Versicherungs-Markt  Er / sie kann Dir mehrere passende Angebote unterbreiten, aus welchen Du wählen kannst.

Die optimale Lösung zu finden ist oft harte Arbeit. Wir nehmen uns die nötige Zeit, für Dich ein optimales Angebot ausfindig zu machen. Du wirst beraten, was sinnvoll  und was überflüssig ist. Ggfls. kann man Dir auch eine Police maßschneidern. Der Service eines guten Versicherungsmaklers endet nicht mit Vertragsabschluß. Wir stehen Dir gern mit Rat und Tat zur Seite, wenn Du Unterstützung bei der Abwicklung eines Schadensfalls benötigst.

 

Du brauchst mehr Infos? Hast noch Fragen?

Wir beraten wir Dich unabhängig, fair und vor allem individuell. Bei uns wird Beratungsqualität und Transparenz großgeschrieben. Wir unterstützen Dich bei Deinen Entscheidungen und sind persönlich für Dich da. 

Unsere Leistungen sind für Dich 100% kostenlos und ohne jede Verpflichtung. Warum also warten? Informiere Dich unverbindlich und vereinbare jetzt Deinen Termin.

 

 


Ferienhaus richtig versichern
  • Neutrale Beratung
  • Angebote / Tarifvorschläge
4.8

R. Weiss - Meine Bewertung

Ferienhaus richtig versichern

Ich habe mir von Firma Forsbeck ein unverbindliches Angebot für eine Ferienhausversicherung machen lassen und bin sehr zufrieden. Letztendlich hat mir Frau Hahn diverse Möglichkeiten aufgezeigt, mein Haus zu versichern. Die Vor- und Nachteile der einzelnen Policen wurden mir erläutert und ich konnte in Ruhe entscheiden, was für mich wichtig ist. Danke sehr und gerne meine Weiterempfehlung für diese Beratung!

error: Kopierschutz für Bilder und Content !!